Jennifer Aniston schockiert Fans

„Geschmacklos“: Jennifer Aniston sorgt mit Christbaumschmuck für Fassungslosigkeit

Jennifer Aniston kommt zur Verleihung der Screen Actors Guild Awards in der Shrine Auditorium & Expo Hall
+
Jennifer Aniston erntete einen Shitstorm

Eigentlich scheint Deko für den Weihnachtsbaum nicht unbedingt ein Thema zu sein, das Streit auslöst. Bei Jennifer Aniston sieht das anders aus.

  • Jennifer Aniston ist erst seit einem Jahr Instagram-Mitglied und konnte bereits über 36 Millionen Follower sammeln, die sich regelmäßig auf Updates der ‚Friends‘-Darstellerin freuen.
  • Normalerweise löst jedes Foto der Schauspielerin Begeisterungsstürme ihrer Fans aus, dieses Mal trat Jen mit einem Schnappschuss in ihrer Story jedoch gehörig ins Fettnäppchen.
  • Ein schlichter, hölzerner Christbaumschmuck war mit den Worten ‚Unsere erste Pandemie 2020‘ graviert und zierte Anistons Tanne. Viele Fans konnten den Galgenhumor nicht nachvollziehen.

Los Angeles – Seit sich Jennifer Aniston vor etwa einem Jahr bei Instagram registrierte, konnte die ehemalige „Friends“-Darstellerin über 36 Millionen Follower sammeln. Ihre Fans beweisen mit Begeisterungsstürmen in den Kommentarspalten, dass die 51-Jährige nicht nur vor der Filmkamera, sondern auch als Selfie-Queen eine gute Figur macht.

Nun musste sich Jen, die vor einigen Monaten mit der Männerwelt abrechnete, jedoch harter Kritik stellen, als sie in einer aktuellen Story einen Schnappschuss ihrer Christbaumdekoration veröffentlichte. Das Ornament - ziemlich einfach gehalten, rund und hölzern - scheint auf den ersten Blick nicht kontrovers, trotzdem erhitzte es die Gemüter. Eingraviert auf den Tannenschmuck sind nämlich die Worte „Unsere erste Pandemie 2020“ - eine schwarzhumorige Erinnerung an die derzeitige Bedrohung durch COVID-19. Nicht alle Follower der Rachel-Darstellerin konnten sich mit diesem Galgenhumor anfreunden.

  Die Instagram-Follower des Hollywoodstars machten ihrem Ärger in den Kommentaren Luft

Wie unter anderem „express.de“ berichtet, bezeichnen nicht wenige von Anistons Insta-Fans die Deko als „geschmacklos“ oder „unsensibel“. Konsens unter den Kritikern scheint zu sein, dass die superreiche Hollywoodschauspielerin nicht daran denke, wie viele Menschen in diesem Jahr ihre Arbeit, ihr Haus oder gar Familienmitglieder an die gefährliche Krankheit verloren haben. Durch ihren Reichtum und ihre zahlreiche Privilegien sei die „…und dann kam Polly“-Darstellerin zu weit von der Realität entfernt, beklagen Nutzer des sozialen Netzwerkes.

Jennifer selbst, bei der es immer wieder Spekulationen über ein Liebes-Comeback mit Brad Pitt gibt, äußerte sich noch nicht zu der Kritik. Eigentlich hatte der Fernsehstar in den letzten Monaten mit fast jedem seiner Postings goldrichtig gelegen. Schnappschüsse mit ihrem Hund oder Wahlwerbung für Joe Biden und Kamala Harris waren bei ihren Unterstützern auf Begeisterung gestoßen - es schien als sei Aniston in kürzester Zeit zum Insta-Profi geworden. Gleich ihr erster Post - ein Foto vom „Friends“-Cast mit dem Hinweis, dass sie nun auch „Friends“ auf Instagram seien - konnte über 16 Millionen Likes sammeln. In Zukunft wird sich Jennifer Aniston sehr wahrscheinlich genau überlegen, mit welchen Fotos sie ihre Fans begeistern will.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare