Sängerin völlig aufgebracht

Jennifer Weist macht Schluss und ist verärgert: „Richtig lächerliches Verhalten“

Jennifer Weist
+
Sängerin Jennifer Rostock rechnet in ihrer Instagram-Story knallhart mit ihrem Arbeitgeber ab.

Sängerin Jennifer Weist hat schlechte Nachrichten für ihre Fans: Sie kündigte an, Schluss zu machen und rechnete auch noch knallhart mit ihrem Arbeitgeber ab.

  • Sängerin Jennifer Weist kündigte auf Instagram an, dass für sie Schluss ist.
  • Sie hört als Moderatorin der TV-Sendung „Update Deluxe“ endgültig auf.
  • Doch vorher hetzt sie noch lauthals gegen ihren Arbeitgeber.

Landshut - Sechs Jahre lang war sie das Gesicht der Musik-Show: Jetzt soll für Sängerin Jennifer Rostock endgültig bei „Update Deluxe“ Schluss sein. Die Frontfrau der deutschen Rock-Band Jennifer Rostock wird für den Sender Deluxe Music nicht mehr vor der Kamera stehen. Das teilte sie ihren Fans auf Instagram mit. Dabei scheint ihr Abgang alles andere als angenehm gewesen zu sein. Diesen nimmt die 33-Jährige zum Anlass, um gegen ihren Ex-Arbeitgeber auf Instagram zu hetzen.

Jennifer Weist kündigt abruptes Ende an - Sängerin hetzt gegen Ex-Arbeitgeber

„Heute Abend läuft die letzte Sendung Update Deluxe mit mir als Moderatorin“, kündigte Jennifer auf ihrem Instagram-Profil an. Doch als ob diese herbe Enttäuschung für ihre Fans nicht schon genug wäre, offenbart die Sängerin weitere Details über ihren unschönen Abgang bei ihrem alten Arbeitgeber. „So wie es jetzt gelaufen ist, überschattet leider die sechs guten Jahre, die ich bei dieser Show hatte. Schaut gerne in meine heutige Story für Einzelheiten", forderte sie ihre Follower weiter auf. Dort holte sie dann nochmal richtig aus und schilderte, was sich genau abgespielt haben soll.

Denn ihr abrupter Ausstieg aus der TV-Show hat seine Gründe. Einer der Hauptgründe waren wohl Streitigkeiten um die Gage der Moderatorin. Hier konnten sich die beiden Parteien wohl nicht einig werden, obwohl Jennifer ihrer Meinung nach maßgeblich am Erfolg der Sendung beteiligt war. Schlappe 80 Euro netto habe sie anfangs für eine Sendung bekommen. Doch trotz wachsendem Erfolg zeigte sich die Wertschätzung des TV-Senders wohl nie mit einer angemessenen Gehaltsaufstockung. Daneben scheiterte es wohl auch an der Kommunikation mit der Moderatorin. Es erfolgte offensichtlich eine wichtige Umstrukturierung der Sendung, die mit Jennifer vorher nicht abgesprochen wurde.

Jennifer Weist schmeißt bei TV-Sender abrupt hin - Findet Verhalten „richtig armselig“

In ihrer Instagram-Story wetterte sie weiter gegen ihren Ex-Arbeitgeber, denn auch ihren Abschied hätte sie sich anders gewünscht: „Ich habe nicht die Möglichkeit bekommen, mich on air zu verabschieden. Ich habe eine E-Mail geschrieben. Ich habe keine Antwort bekommen, ich habe kein Danke bekommen, ich habe kein Nichts bekommen. Nach sechs Jahren Sendung. Nichts.“ Und weiter: „Richtig armselig finde ich das, richtig traurig. Und ich finde, das sagt doch immer viel über ein Unternehmen aus, wie die mit ihren Mitarbeitern umgehen.“

„Richtig lächerliches Verhalten eines Unternehmens ist das. Kein Danke. Keine Wertschätzung. Nur einen Arschtritt“, schreibt sie zusätzlich unter ihr Video und verlinkt darin ihren alten Arbeitgeber Deluxe Music. Doch am Schluss will sich Jennifer trotz der misslichen Lage schließlich noch gebührend von ihren Fans und den Mitarbeitern wenigstens auf Instagram verabschieden: „Danke an alle, die mit mir die Sendung geguckt haben. Die das mit aufgebaut haben, weil ohne euch wäre das Ganze auch nicht möglich gewesen. Und weil ich mich gut benehmen kann, im Gegensatz zu einigen anderen, sag ich jetzt auch nochmal Danke an Deluxe Music für die Zeit, für die Möglichkeit, die Sendung zu machen. Ich habe wahnsinnig viel gelernt“, beweist sich auch noch wahre Größe auch wenn ihre Zeit bei der Sendung durch ihren unschönen Abgang derzeit in den Hintergrund rückt: „Ich finde es ganz schade, dass dieses beschissene Ende auch meine gesamte Zeit bei Deluxe Music so ein bisschen überschattet und ich mich da jetzt einfach so schlecht behandelt fühle. Ich hätte mir für mich selber wirklich ein anderes Ende von einer langen Ära gewünscht“.

Jennifer Weist macht bei TV-Sender Schluss - Markus Kavka übernimmt

Eine Ersatz für Jennifer Weist hat der TV-Sender offenbar bereits gefunden: Kein Geringerer als der ehemalige MTV-Moderator Markus Kavka wird die Sendung ab sofort wohl übernehmen. Er moderiert bereits seit 2015 bei Deluxe Music seine eigene Sendung „Kavka Deluxe“. Ursprünglich war geplant, dass Kavka nur als zweiter Ersatz für Jennifer einspringen sollte. Somit hätten sich die beiden das Format dann geteilt. Jetzt wird Kavka jedoch zunächst alleine das Ruder übernehmen. (jbr)

Aus einem banalen Grund schmiss auch eine andere TV-Größe überraschend nach vielen Jahren hin.

Auch interessant

Meistgelesen

Schlager-Star erlebt bitteren Absturz - Einst verdiente er viel Kohle, jetzt jobbt er an der Rewe-Kasse
Schlager-Star erlebt bitteren Absturz - Einst verdiente er viel Kohle, jetzt jobbt er an der Rewe-Kasse
Deutsche Kult-Schauspielerin ist tot - sie spielte im „Tatort“, „Großstadtrevier“ und etlichen Kino-Hits
Deutsche Kult-Schauspielerin ist tot - sie spielte im „Tatort“, „Großstadtrevier“ und etlichen Kino-Hits
Heidi-Klum-Tochter zeigt seltenes Foto: Aussehen spaltet Follower - „Noch hübscher als Mami“
Heidi-Klum-Tochter zeigt seltenes Foto: Aussehen spaltet Follower - „Noch hübscher als Mami“
„Naddel“ komplett verändert: Anstatt Perücke trägt sie nun Naturkrause - Fans von Verwandlung völlig begeistert
„Naddel“ komplett verändert: Anstatt Perücke trägt sie nun Naturkrause - Fans von Verwandlung völlig begeistert

Kommentare