J.K. Rowling spendet zehn Millionen Pfund

+
“Harry Potter“-Erfinderin J.K. Rowling

London - “Harry Potter“-Erfinderin J.K. Rowling hat zehn Millionen Pfund (12,25 Millionen Euro) für eine Klinik zur Behandlung und Erforschung von Multipler Sklerose gespendet.

Rowling erklärte am Dienstag, die nach ihrer verstorbenen Mutter benannte Klinik solle auf dem Gebiet der regenerativen Neurologie zu einer der führenden weltweit werden. Die Anne Rowling Regenerative Neurology Clinic wird der Universität von Edinburgh in Schottland angeschlossen sein.

Die Universität teilte mit, Rowlings Spende sei die größte, die sie jemals erhalten habe. Die Mutter der Schriftstellerin war 1990 im Alter von 45 Jahren an Multipler Sklerose gestorben. Sie erlebte den gewaltigen Erfolg ihrer Tochter mit der Buchserie über den Zauberschüler Harry Potter nicht mehr.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare