Folgenschweres Missgeschick

Sorge um TV-Moderator: Sendung nach Drei-Meter-Sturz abgesagt - „Ich stand unter Schock“

TV-Moderator Jörg Wontorra auf einer Veranstaltung des Pay-TV-Senders Sky.
+
TV-Moderator Jörg Wontorra ist schwer gestürzt.

Große Sorge um einen beliebten TV-Moderator! Er musste am Sonntag ein Interview bei Sky Sport News HD absagen, nachdem er schwer gestürzt war.

  • Große Sorge um beliebten TV-Moderator.
  • Fußball-Experte Jörg Wontorra muss Interview absagen.
  • Nach heftigem Sturz stand Wontorra „unter Schock“.

München - Seine Meinung hat Gewicht bei den Fußball-Fans in Deutschland: Jörg Wontorra hat in Sachen TV-Berichterstattung absoluten Legendenstatus. Elf Jahre lang war der mittlerweile 72-Jährige das Gesicht des Fußball-Talks „Doppelpass“ auf Sport1. Bereits zuvor moderierte er die ARD-Sportschau und die Bundesliga-Übertragungen in Sat.1.

Natürlich steht Wontorras Fußball-Expertise auch weiterhin in der Sport-Berichterstattung hoch im Kurs. Deshalb sollte er eigentlich auch am Sonntag ein Interview bei Sky Sport News HD zum Machtkampf bei Werder Bremen geben. Wontorra saß zwischen 1999 und 2003 im Aufsichtsrat des Vereins. Zuletzt war er vor allem durch seine Kritik an der Geschäftsführung in die Schlagzeilen geraten. Kurzfristig musste Wontorra das Sky-Interview allerdings absagen und versetzte die Fans damit in große Sorge. Der Grund: Ein folgenschwerer Sturz.

Jörg Wontorra: TV-Moderator nach heftigem Sturz „unter Schock“

Seit etlichen Jahren spielt Jörg Wontorra passioniert Golf. Bei der Ausübung seiner Leidenschaft geschah ihn nun aber ein heftiges Missgeschick. Der Moderator erzählte der Bild, er sei bei der Suche nach einem Golfball ausgerutscht. Satte drei Meter tief soll der Moderator laut eigener Aussage dabei eine Böschung heruntergefallen sein. Ein Unfall, der Spuren hinterlassen hat.

„Blöderweise bin ich mit der Stirn auf dem Schotter gelandet und musste im Krankenhaus genäht und geklammert werden“, rekonstruiert der Fußball-Experte seinen schweren Sturz. „Erstmal stand ich natürlich unter Schock.“ Es ist nicht der einzige Schreck-Moment, den der beliebte Moderator in diesem Jahr erlitt. Erst im Sommer hatte Wontorra einen tragischen Verlust hinnehmen müssen.

Jörg Wontorra: So geht es dem Moderator nach seinem Golfplatz-Sturz

Das Interview bei Sky Sport News HD musste der Moderator deshalb natürlich sausen lassen. Die gute Nachricht ist aber: Wontorra war schnell wieder aus dem Krankenhaus raus und ist auf dem Weg der Besserung. „Jetzt geht es mir wieder gut. In zehn Tagen werden die Fäden gezogen“, gibt er im Gespräch mit der Bild Grund zum Aufatmen. Den erschreckenden Unfall kann Jörg Wontorra sogar schon wieder ein wenig mit Humor nehmen: „Ich bin ein geübter Ballsucher. Sowas ist mir noch nie passiert.“

Seine berufliche Leidenschaft hat Jörg Wontorra übrigens in der Familie weiter gegeben. Tochter Laura Wontorra steht für „Ninja Warrior Germany“ als Moderatorin vor der Kamera. Auch bei „Grill den Henssler“ führt sie durch die Sendung - und erlebte dort vor kurzem eine ganz besondere Überraschung. (han)

Auch interessant

Kommentare