Schauspieler und Sänger

Jörn Schlönvoigt: Karriere und Privatleben des GZSZ-Stars

Schauspieler Jörn Schlönvoigt
+
Der Schauspieler Jörn Schlönvoigt

Jörn Schlönvoigt zog es schon in jungen Jahren auf die Bühne. Über die Komparserie fand er den Weg ins TV-Business ein und blickt inzwischen auf eine abwechslungsreiche Laufbahn als Schauspieler und Musiker zurück. Alle Infos über Karriere, Privatleben und aktuelle Projekte.

  • Jörn Schlönvoigt ist aus der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ in der Rolle des Philip Höfer bekannt.
  • Der Schauspieler geht inzwischen auch seiner Leidenschaft als Sänger nach und hat schon einige Alben veröffentlicht.
  • Der GZSZ-Star setzt sich auch stark im Kampf gegen Depressionen ein.

Berlin – Der deutsche Schauspieler und Musiker Jörn Schlönvoigt ist schon seit über 16 Jahren festes Ensemblemitglied beim RTL-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, in der er die Rolle des Philip Höfer verkörpert. Dennoch kam seine Leidenschaft zur Musik nie zu kurz. Bislang hat der gebürtige Berliner drei Alben auf den Markt gebracht und parallel auch einige Singles veröffentlicht. So abwechslungsreich wie sein beruflicher Werdegang als Schauspieler, Sänger, Model und DJ ist, verlief auch sein Privatleben. Inzwischen ist der Sänger glücklich verheiratet und hat eine Tochter.

Jörn Schlönvoigt – TV-Karriere statt Ausbildung

Jörn Schlönvoigt hat am 1. August 1986 als Sohn von Jörg Schlönvoigt und Michaela Meyer in Berlin-Köpenick das Licht der Welt erblickt.

Sein Schauspieltalent hat er bereits im Schultheater ausgelebt. Später hat er dann sogar kleine Rollen im Stadttheater Köpenick übernommen. Doch auch seine musikalische Begabung kam nicht zu kurz. Bereits im Alter von elf Jahren rappte er eigene Hip-Hop-Texte. Und als Teenager gründete er mit seinem Halbbruder eine Punkrockband mit dem Namen „Cherry Poppers“. Nachdem er die Salvador-Allende-Oberschule mit der Mittleren Reife abschloss, stand eine solide Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann an. Diese hat Schlönvoigt jedoch abgebrochen, da sein schauspielerisches Engagement letzten Endes überwog.

Der Einstieg ins Filmgeschäft gelang ihm über die Komparserie. So stand er bereits in jungen Jahren in Serien wie „Schloss Einstein“ und „Alphateam“ vor der Kamera. Parallel nahm er auch Model-Jobs für Versandhaus-Kataloge an. Um seine schauspielerischen Fähigkeiten auszubauen, nahm er Schauspielunterricht bei Nina Claassen, Heidelotte Dieh und Engelbert von Nordhausen. Im Juli 2004 – im Alter von 17 Jahren – bekam er seine erste größere TV-Rolle in der Serie „Stefanie – Eine Frau startet durch“.

Jörn Schlönvoigt – Sein Durchbruch als Philip Höfer bei GZSZ

Nur ein halbes Jahr nach seiner ersten größeren Sprechrolle konnte er bei der RTL-Vorabendserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ eine Hauptrolle ergattern. Seit dem 1. Dezember 2004 ist Jörn Schlönvoigt als Philip Höfer aus der Daily Soap nicht mehr wegzudenken. Als freundlicher, sympathischer und sanftmütiger Traumschwiegersohn hat sich die Serienfigur in die Herzen der Zuschauer gespielt. Schlönvoigt verkörpert einen sympathischen und hilfsbereiten Arzt, der jedoch seit einem Autounfall, bei der eine Frau ums Leben kam, auch mit starken Selbstzweifeln und Schuldgefühlen zu kämpfen hat. Ein Mann, der intelligent und äußerst sensibel ist, sich aber selbst noch auf Sinnsuche befindet.

Für viele GZSZ-Fans wäre ein Ausstieg Schlönvoigts aus der Serie undenkbar. Wie sehr der Schauspieler in seiner Rolle zum Publikumsliebling avancierte, wird auch an den zahlreichen Preisen und Auszeichnungen deutlich:

  • 2006: Bravo Otto in Gold in der Kategorie „TV-Star männlich“
  • 2007: Bravo Otto in Silber in der Kategorie „TV-Star männlich“
  • 2008: CMA Wild and Young Award in Gold in der Kategorie „Bester Schauspieler Soap/TV“
  • 2009: CMA Wild and Young Award in Gold in der Kategorie „Bester Schauspieler Soap/TV“
  • 2014: smago! Award in der Kategorie „Publikumsliebling aller Generationen“

Über das Vermögen von Jörn Schlönvoigt kann nur spekuliert werden. Fest steht aber, dass der GZSZ-Arzt mit einem Gehalt von 125.000 Euro definitiv zu den männlichen Spitzenverdienern bei der beliebten Vorabendserie gehört.

Jörn Schlönvoigt – Abwechslungsreiche Film- und Fernsehkarriere

Neben seiner Rolle als Philip Höfer war Jörn Schlönvoigt aber auch in diversen anderen Film- und Fernsehformaten zu erleben: So zum Beispiel 2008 im Kurzfilm „Der Schrei – Eine ganz alltägliche Geschichte“ und 2010 in der Filmkomödie „Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer“. 2011 erreichte er in der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ mit Partnerin Helena Kaschurow den fünften Platz. Im Januar 2015 belegte er sogar den zweiten Platz in der Reality-TV-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Und ein Jahr später nahm er an der RTL-Show „Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands“ teil, wo er allerdings bereits im ersten Durchgang scheiterte. Bis heute ist Schlönvoigt neben GZSZ auch in weiteren TV-Formaten, Fernsehfilmen und Vorabendserien zu sehen, beispielsweise

  • 2014: Frühlingsgeflüster
  • 2016: Notruf Hafenkante (Folge: In Hamburg essen sie die Hunde)
  • 2016: Notruf Hafenkante (Folge: Crystal)
  • 2018: Beck is back!
  • 2019: Verstehen Sie Spaß? (Lockvogel)

Jörn Schlönvoigt – Seine Karriere als Musiker

Der Allrounder überzeugte auch mit seinem musikalischen Talent. Seine erste Single „Das Gegenteil von Liebe“ erreichte im September 2007 die Top Ten der Deutschen Charts. Noch im selben Monat erschien auch sein erstes Studioalbum „Jörn Schlönvoigt“. Im November veröffentlichte er bereits die zweite Single mit dem Titel „Superhelden sterben nicht“. Und noch im selben Jahr ging Schlönvoigt mit der deutschen Sängerin LaFee auf Tour durch Deutschland und Österreich. Seine dritte Single „Ein Leben lang“, die im Januar 2008 auf den Markt kam, wurde sogar als Imagesong von RTL übernommen. 2014 brachte Schlönvoigt sein zweites Album mit dem märchenhaften Titel „Für immer und ewig“ heraus. Und drei Jahre später folgte das dritte Studioalbum mit dem ebenfalls magischen Titel „Tausend Wunder“. Parallel zu seinem Gesangstalent stellt er auch immer wieder seine Fertigkeiten als DJ unter Beweis.

Jörn Schlönvoigt – Modedesigner und Pilot

Doch Jörn Schlönvoigt hat noch weiter versteckte Talente. So hat er sogar unter dem Label „QNH – closing and more“ eine eigene Modelinie auf den Markt gebracht. Zudem erlebt der GZSZ-Star noch Höhenflüge ganz anderer Natur. Er hat schon in jungen Jahren mehrere Flugscheine gemacht und galt sogar als einer der jüngsten Piloten Deutschlands. In der Luft kommen dem blonden Strahlemann auch immer die besten Ideen. So hatte er beispielsweise den Song „Halt mich“ im Flugzeug während eines Landeanfluges geschrieben.

Jörn Schlönvoigt – Soziales Engagement im Kampf gegen Depressionen

Doch das Multitalent hat auch eine stark ausgeprägte soziale Ader. Seit August 2015 ist Schlönvoigt Botschafter für „fideo“. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform, die von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe ins Leben gerufen wurde. Das Portal ist gleichzeitig ein Selbsthilfe-Forum, auf dem sich Jugendliche über Depressionen austauschen und sich gegenseitig unterstützen können.

Jörn Schlönvoigt privat: Familie, Frau, Kind und Haus

Auch das Privatleben des hübschen Sunnyboys war bislang nicht von Langeweile geprägt. Bis März 2010 war Schlönvoigt etwa ein Jahr lang mit der damaligen GZSZ-Kollegin Sarah Tkotsch liiert. Anschließend verliebte er sich in seine Schauspielkollegin Sila Şahin, die er ebenfalls bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kennengelernt hatte. Beide trennten sich jedoch 2013 wieder. Noch im selben Jahr trat seine neue Freundin Syra Feiser in sein Leben, mit der er bis 2016 zusammen war. Schließlich fand Schlönvoigt sein Liebesglück in der Influencerin Hanna Weig, mit der er auch eine gemeinsame Tochter hat: Delia Schlönvoigt erblickte 2017 das Licht der Welt. Ein Jahr später heirateten Jörn und Hanna.

In seiner Freizeit pendelt Schlönvoigt zwischen seinem Wohnort Berlin und seinem Zweitwohnsitz auf Mallorca. Im Sommer 2020 wurde jedoch seine Traum-Finca zum Verkauf angeboten. Der Grund: Schlönvoigt wollte mit seiner Familie in ein größeres Haus auf der Balearen-Insel ziehen. Doch auch in seiner Heimat wird der Tausendsassa sesshaft. Vor den Toren Berlins soll sich die Familie zusätzlich ein Haus gebaut haben. Die räumliche Erweiterung hat aber noch einen weiteren Grund: Laut Schlönvoigt soll die Familienplanung noch nicht abgeschlossen sein.

Auf Instagram gibt der Sänger und Schauspieler weitere Einblicke in seine Privatleben und hält seine Fans über News und aktuelle Projekte auf dem Laufenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare