Panne bei den Oscars

"Adele Dazeem": Travolta-Patzer sorgt für Spott

+
John Travolta machta aus Idina Menzel aus unerfindlichen Gründen Adele Dazeem.

Los Angeles - Bei den diesjährigen Oscars verhackstückte US-Schauspieler John Travolta den Namen der Sängerin Idina Menzel. Für die Online-Welt ein gefundenes Fressen.

Nun gut, allzu vielen dürfte hierzulande der Name Idina Menzel auch nichts sagen. Dabei wurde die Musical-Darstellerin mit ihrem Lied "Let it go" schon Wochen vor der diesjährigen Oscar-Gala als Favoritin für die Kategorie "Bester Filmsong" gehandelt. Schwer zu merken oder auszusprechen ist der Name auch nicht gerade - und trotzdem legte Hollywood-Schauspieler John Travolta bei der Verleihung der goldenen Statuette einen "Versprecher" hin, der sich gewaschen hatte: Als er sie auf die Bühne bat, kündigte er die "talentierte und einzigartige" Idina Menzel mit einem völlig anders klingenden Fantasienamen an. Und die Welt fragte sich: Wer zum Teufel ist "Adele Dazeem"?

Wie es zu dem Hoppala kam, weiß keiner. An den Haaren des 60-Jährigen lag es jedenfalls nicht: Die waren zwar sichtlich brandneu, aber sie verdeckten Travoltas Blick auf den Teleprompter nicht, von dem er seinen kurzen Text ablas. Die zusammengekniffenen Augen des erstaunlich glattgesichtigen "Face/Off"-Stars legen eher nahe, dass er bei seiner mutmaßlichen Runderneuerung entweder auf das Augenlasern verzichtet hatte - oder noch mit dessen Nachwirkungen kämpfte.

Die Bilder der Oscar-Nacht 2014

Kerry Washington. © AFP
Naomi Watts. © AFP
Jennifer Garner. © AFP
Steve McQueen (Mitte) nimmt den Preis für "12 Years a Slave" entgegen. © AFP
Alfonso Cuarón bekam den Preis für die beste Regie für "Gravity". © AFP
Preisträger unter sich: Matthew McConaughey, Cate Blanchett, Lupita Nyong'o und Jared Leto. © AFP
Isla Fisher. © AFP
Bette Midler. © AFP
Liza Minnelli. © AFP
Allison Williams. © AFP
Sandra Bullock. © AFP
Cate Blanchett. © AFP
Emma Watson. © AFP
"12 Years a Slave" wurde als bester Film ausgezeichnet. © AFP
Anne Hathaway. © AFP
Emma Watson. © AFP
Lady Gaga. © AFP
Matthew McConaughey. © AFP
Lupita Nyong'o gewann den Oscar als beste Nebendarstellerin in "12 Years a Slave". © AFP
Lady Gaga. © AFP
Das Team von "'12 Years a Slave". © AFP
Diane Kruger. © AFP
Cate Blanchett gewann den Oscar als beste Hauptdarstellerin in "Blue Jasmine". © AFP
Brad Pitt (l.) und Will Smith. © AFP
Bill Murray. © AFP
David O. Russell (l.) und Bradley Cooper. © AFP
Bono von U2. © AFP
Matthew McConaughey. © AFP
Leonardo DiCaprio. © AFP
Will Smith und Jada Pinkett Smith. © AFP
Jared Leto gewann den Oscar als bester Nebendarsteller in "Dallas Buyers Club". © AFP
Cate Blanchett. © AFP

Jedenfalls ließen Spott und Häme der Internet-Gemeinschaft nicht lange auf sich warten. So richtete das US-Online-Magazin Slate eine Seite ein, auf der jeder seinen eigenen Namen "travoltifizieren" kann, um zu sehen, wie ihn die "Saturday Night Fever"-Legende verhackstückt hätte. Ebenfalls kurz nach dem peinlichen Vorfall ging ein Twitter-Profil unter dem Namen "Adela Dazeem" online, auf dem munter Namens-Unsinn getrieben wird. Als kleine Retourkutsche wird hier Travolta als "Jorn Tromolto" gedankt.

Und natürlich twitterten die User ihre Fassungslosigkeit - und witzelten auf Teufel komm raus. Eine Fernsehshow, in der John Travolta versucht, Namen richtig auszusprechen, wäre an Dramatik nicht zu überbieten, mutmaßte etwa ein Nutzer des Kurznachrichtendienstes. "Erklärt bitte nochmal einer dem Travolta, wer Idina Menzel ist...", bat ein weiterer. "Du hattest doch nur diese eine Aufgabe, Travolta!", fluchte ein anderer. Und einer schrieb: "John Travolta hat gerade 'Adele Dazeem' vorgestellt, da fängt Idina Menzel an zu singen. Wie unhöflich von ihr!"

Die Interpretin der Power-Ballade aus dem Disney-Animationsfilm "Die Eiskönigin" wird das Missgeschick wohl gelassen hinnehmen. Sie ging am Ende des Abends tatsächlich mit der begehrten Trophäe nach Hause.

hn

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Maria Höfl-Riesch postet Schock-Foto: OP nach Bootsunfall auf Gardasee
Maria Höfl-Riesch postet Schock-Foto: OP nach Bootsunfall auf Gardasee
Helene Fischer im Unten-ohne-Outfit - Fans spotten
Helene Fischer im Unten-ohne-Outfit - Fans spotten
Helene Fischer: Seltsame Schmuddelfotos kursieren im Internet aufgetaucht
Helene Fischer: Seltsame Schmuddelfotos kursieren im Internet aufgetaucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.