Trauer um DJ-Legende

„Café Del Mar“-DJ José Padilla ist tot

José Padilla am DJ-Pult
+
Die Musikwelt trauert um José Padilla

Die Musikwelt trauert um José Padilla: Der Musiker wurde in den 90er Jahren zu Ibizas DJ-Ikone - nun erlag er seinem Krebsleiden.

  • José Padilla ist tot - er war einer der größten DJs der 90er Jahre und prägte vor allem das berühmte Café Del Mar auf Ibiza.
  • Nun erlag der Musiker den Folgen einer Darmkrebs-Erkrankung, wie seine Familie auf Instagram mitteilte.
  • Der DJ wurde 64 Jahre alt.

Ibiza – Traurige Nachrichten aus der Musikbranche: Der vor allem als Erfinder des Ibiza-Chillout-Sounds bekannte DJ José Padilla ist im Alter von nur 64 Jahren auf Ibiza gestorben. Der 1955 in Barcelona geborene Padilla feierte in den 1990er Jahren große musikalische Erfolge - er war es, der den gechillten Ibiza-Sound im berühmten Café del Mar auf Ibiza auch über die Grenzen der Insel hinweg bekannt und erfolgreich machte. Ab 1991 war er als Haus-DJ in dem Café tätig und versüßte seinem Publikum mit seinen relaxten und elektronischen Klängen so manchen Sonnenuntergang auf der Baleareninsel. Der Musikproduzent beeinflusste das Image der Insel wie kaum ein Anderer.

Nun ist José Padilla an Darmkrebs gestorben. Seine Familie teilte auf seinem Instagram-Account die traurige Nachricht mit. Demnach sei der Spanier am Sonntag (18. Oktober) auf Ibiza verstorben. Mit großer Trauer würden sie die Nachricht überbringen, dass José am Sonntagabend hier auf seiner geliebten Insel Ibiza friedlich im Schlaf verstorben sei, verkündet die Familie des Katalanen auf Instagram. Seine Freunde und Familie würde sich für die Unterstützung und Spenden bedanken, die ihm geholfen hätten, die wenigen Monate, die er noch hatte, leichter zu machen. Jetzt, wo er gegangen sei, werde der Sonnenuntergang auf Ibiza ohne ihn nicht mehr derselbe sein, aber die schöne Musik von José Padilla werde für immer mit uns sein, schreiben seine Lieben weiter. Der Post endet mit den Worten „Adiós maestro“ (zu Deutsch: Auf Wiedersehen Meister).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hola amigos . It is with great sadness that we bring you the news that José passed away peacefully in his sleep on Sunday night here on his beloved island of Ibiza. His family and friends would like to say thank you to everybody who sent donations and messages of support to help make his last few months easier, and to all the staff of Can Misses Hospital for taking care of him until the end. Now he has gone and the sunset in Ibiza will never be the same without him , but the beautiful music of Jose Padilla will stay with us forever. Adiós maestro ... x Hola Amigos...con infinita tristeza os comunicamos la noticia que José Padilla falleció en paz mientras dormía este Domingo en su querida isla de Ibiza. Su familia y amigos queremos dar las gracias a todo el mundo que apoyó con mensajes y donaciones para ayudar a hacer un poco más fáciles sus últimos meses, y a todo el stuff en el hospital Can Misses cuidando de él hasta el final. Ahora que se ha ido el sunset en Ibiza no volverá a ser igual sin el, pero la maravillosa música de José Padilla estará con nosotros para siempre. Adiós Maestro...

A post shared by Jose Padilla (@josepadillaibz) on

„Café Del Mar”- Hommage an José Padilla

Im Sommer hatte der Padilla publik gemacht, dass er an Darmkrebs erkrankt sei. Im August hatte er dann auf Twitter mitgeteilt, dass er sich wegen einem Krebsleiden einer Operation habe unterziehen müssen.

Der berühmte Beachclub äußerte sich bereits zum Tod des DJ-Talents. Über den Twitter-Account des Café del Mar wurde ein Nachruf mitgeteilt und ihm Tribut gezollt. Darin wird Padilla als „Pate des Chillouts“ und eine wahre „Ibiza-Legende“ bezeichnet. Mit seiner Musik habe er Millionen von Menschen berührt.

Padilla war bis kurz vor seinem Tod als DJ tätig. Trotz seines Ruhmes soll der Musiker mit großen Geldproblemen zu kämpfen gehabt haben.

Auch interessant

Kommentare