1. tz
  2. Stars

JP Kraemer: YouTube-Videos bald auf Englisch? So reagieren die Fans

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Kurz vor Jahresende blickt der Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer (41) in einem Video zurück auf 2021. Ein Vorschlag des YouTubers löst heiße Diskussionen aus.

Dortmund – Wenn sich ein Jahr dem Ende neigt, dann beginnt die Zeit der Rückblicke und Vorausschauen. Beim Dortmunder Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer (41), der erst kürzlich eine Neuauflage seiner Autobiografie angekündigt hatte, ist das nicht anders. Auch er hat zum Abschluss des Jahres 2021 ein Resümee-Video veröffentlicht. Doch in dem Clip (weiter unten zu finden) zählt der YouTuber nicht nur die abgeschlossenen Fahrzeugprojekte des Jahres auf – er deutet auch an, was sich 2022 für seine Zuschauer womöglich ändern könnte. Und rennt damit nicht nur offene Türen ein, wie 24auto.de berichtet.

Tuner JP Kraemer spricht in die Kamera
Tuner JP Kraemer denkt darüber nach, auch Videos in englischer Sprache zu veröffentlichen. © YouTube (JP Performance)

JP Kraemer: YouTube-Videos bald auf Englisch? So reagieren die Fans

Zunächst einmal blickt der Dortmunder Tuner aber zurück: 2021 sei wohl das Jahr mit der stärksten Veränderung des Menschen JP Kraemer gewesen, erklärt er. Wie er schon mehrfach in anderen Videos erwähnt hat, gehe es ihm deutlich besser, er realisiere mehr. Erst jetzt könne er manche Dinge, die er geschaffen oder Meilensteine, die er erreicht habe, in vollem Umfang erkennen. Er habe etwas das Gas rausgenommen und nicht mehr „diesen Super-Weltveränderer-Drang“ in sich. Auch wenn er es in dem aktuellen Video nicht konkret anspricht – ein großer Teil seiner Veränderung hat auch mit seiner Freundin zu tun, die JP Kraemer vor Kurzem zum ersten Mal auf Instagram präsentiert hatte.

Jean Pierre „JP“ Kraemer
BerufAutotuner, Gastronom, YouTuber, Museumsbetreiber
FirmenJP Performance, Big Boost Burger (beide in Dortmund)
Geburtstag12. September 1980 (Alter: 41)
GeburtsortPlettenberg (Nordrhein-Westfalen)
SchuleGesamtschule Gartenstadt
BuchIch bin Jean Pierre und angstgetrieben
FernsehsendungenDie PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott, Turbo – Das Automagazin, 2 Profis für 4 Räder, JP Kraemer – Alles Auto

JP Kraemer: YouTube-Videos bald auf Englisch? Fans sollen „nicht eifersüchtig“ sein

Doch während es ihm persönlich aktuell offenbar sehr gut geht, sei die globale Situation seiner Ansicht nach eher schwierig. Allgemein sei momentan „eigentlich nix megageil“, erklärt der Tuner. „Ich glaube, wir steuern auf eine wirtschaftlich echt sehr schwierige Situation zu.“ Dennoch hätten er und sein Team bereits „schöne Ideen“ für das nächste Jahr im Köcher. (JP Kraemer ätzt gegen „Tuning Trophy Germany“ (DMAX): „Fremdschäm-Modus aktiviert“)

Aber ob auch alle Ideen bei seinen Fans gut ankommen? Eine mögliche Veränderung betrifft die Sprache seiner Videos: Das Thema Englisch werde „immer stärker“, erklärt der YouTube-Star, „da müsst ihr nicht eifersüchtig sein“. Und: „Die Amerikaner und die Engländer verlangen immer mehr, dass ein JP Performance englischen Content macht.“ Pro Woche würden aber trotzdem immer noch fünf „deutsche“ Videos kommen, versichert er. „Aber wir überlegen, ob wir vielleicht – ganz langsam und leise – Mal englischsprachigen Inhalt machen.“ Ganz fix scheint die Sprach-Sache aber noch nicht zu sein: Seine Fans hat er dazu aufgerufen, unter dem Video ihre Meinung zu äußern. (JP Kraemer über die Trennung von Sidney Hoffmann: „Nicht auf demselben Level“)

JP Kraemer: YouTube-Videos bald auf Englisch? Einige hoffen zumindest auf einen Kompromiss

Die Fans reagieren in den Kommentaren ganz unterschiedlich: Während ein Teil überhaupt kein Problem mit JP-Videos auf Englisch hätte, sehen andere den Vorschlag sehr skeptisch: „Englisch ist für mich schwierig, da es, wenn es um technische Sachen geht, ich komplett raus bin“, hat beispielsweise ein Nutzer geschrieben. „Ich finde das mit dem englischsprachigen Content nicht gut: Du bist ein deutscher YouTuber und solltest deutschsprachige Videos machen“, kommentiert ein anderer. Viele andere hoffen zumindest auf einen Kompromiss: Videos in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare