„Wer macht so was?“

Judith Rakers: Rätselhafter Fund in Garten - sie bittet Follower um Meinungen

Judith Rakers auf einem Instagram-Selfie.
+
Judith Rakers auf einem Instagram-Selfie.

Hä, was soll das denn? Judith Rakers hat einen mysteriösen Fund in ihrem Garten gemacht - und bittet ihre Instagram-Fans um Hilfe.

  • Judith Rakers hat einen mysteriösen Fund in ihrem Garten gemacht.
  • Es handelt sich um eine Schnecke mit der Nummer „24“.
  • Die Reaktionen sind zum Schießen.

Hamburg - Sie ist „Miss Tagesschau“ - aber jetzt hat ARD-Sprecherin Judith Rakers ihre Fans als Privatperson um Rat gebeten. Denn die 44-Jährige hat in ihrem Garten einen mysteriösen Fund gemacht (wie übrigens auch ein Twitter-Nutzer). Davon berichtete sie ihren rund 105.000 Fans via Instagram*. „Diese nummerierte Schnecke saß heute in meinem Garten“, beginnt sie und fragt in die Runde: „Wer macht so was?“

Judith Rakers: Tagesschau-Star (ARD) macht mysteriösen Fund - und äußert Theorien

Judith Rakers selbst äußert schon ein paar Theorien: „Gab es eine Schneckenvolkszählung? Ist das eine geheime Nabu-Aktion? Ist sie Teilnehmerin eines Schneckenrennens und endet dieses in meinem Garten?“ Mehr fällt ihr nicht ein. Sie endet mit dem Aufruf „Fragen über Fragen... Vielleicht weiß einer von Euch die Antwort...“ - und dem Hashtag „Schneckenrätsel“.

Natürlich lassen sich die Instagram-Follower* von Judith Rakers nicht zweimal bitten. Und haben schnell diverse Theorien parat. Ernsthaft sind davon die allerwenigsten. Etwa diese hier: „Ich habe auch mal auf eine Schnecke meinen Namen geschrieben, nach 1 Jahr tauchte sie wieder in meinem Garten auf.“ Oder auch: „Das machen Kinder gerne, um zu sehen, ob sie sie zu einem späteren Zeitpunkt noch mal wieder sehen. Ist doch nichts dabei, oder?“

Judith Rakers: Reaktionen auf Fund von Tagesschau-Star (ARD) sind zum Schießen

Die gesammelten NICHT ernst gemeinten Theorien bei Instagram* sind hingegen zum Schießen. Eine Auswahl:

  • „Vom Vorspeiseteller gesprungen, war die letzte vom zweiten Dutzend.“
  • „Ich war‘s - habe Nr. 24 vor 387 Tagen in HH Welllingsbüttel ausgesetzt und ihr gesagt sie solle den Ort suchen, an dem sie glücklich werden soll... hat geklappt.“
  • „Teilnehmer der Rallye 'Paris-Dakar' 1998, die Stoppuhr läuft noch.“
  • „Das wird dann wohl die Hausnummer der Schnecke sein!“
  • „Das ist ein Schneckenhaus - daher Hausnummer. Falls mal Post kommt.“
  • „Häh da ist sie ja, das ist meine!“
  • „Schnecke mit Rugby-Shirt - ist grad Mode in Schneckenhausen.“
  • „Das ist eine Adventskalenderschnecke. Sie kommt in das Törchen am 24. Muss halt was früher loslaufen. Ist nicht die schnellste.“

Und eine Instagram*-Followerin von Judith Rakers bringt‘s auf den Punkt: „Was auch immer es ist: Ich bin jedenfalls froh, dass sie sich in deinen Garten gerettet hat, denn da geht es ihr wenigstens gut!“

Weniger witzig dürfte Judith Rakers kürzlich eine „Tagesschau“-Panne gefunden haben. Kürzlich war die Moderatorin aber nicht zuhause, sondern in einem Hotel. Und übersah, dass noch jemand dort war.

Das aber nicht nur die Moderatorin sich ab und an hilflos fühlen kann, zeigt der Hilferuf der Polizei in Rheinland-Pfalz nach einer „Attacke“ ungebetener Gäste.

lin

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Cathy Hummels spricht über Probleme mit Sohn Ludwig - doch ihre Fans stören sich an etwas ganz anderem
Cathy Hummels spricht über Probleme mit Sohn Ludwig - doch ihre Fans stören sich an etwas ganz anderem
Sarah Connor: Karriere und Privatleben der deutschen Pop-Sängerin
Sarah Connor: Karriere und Privatleben der deutschen Pop-Sängerin

Kommentare