„Oh nein...“

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers übernachtet in Hotel - sie ahnt nicht, wer noch vor Ort ist

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers ist kürzlich in einem Hotel abgestiegen. Doch sie merkte nicht, wer noch da war.

  • Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers war kürzlich zu Gast in einem Hotel.
  • Offenbar nutzte ein anderer TV-Star zur selben Zeit dieselbe Unterkunft.
  • Doch Rakers merkte nicht, wer noch dort war.

Köln - Sie scheint derzeit von Reise-Pannen verfolgt zu werden. Denn wenn man wie Moderatorin Judith Rakers beruflich viel unterwegs ist, dann macht ihr offenbar nicht nur ein Stau zu schaffen, sondern dann kann sie vor lauter Reise-Stress das ein oder andere Detail schon mal übersehen - oder auch den ein oder deren Kollegen. Das passierte nämlich Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers. Sie hat wohl während eines Business-Trips in einem Hotel gewohnt. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, war eine Kollegin von Rakers zur selben Zeit dort. Doch die Tagesschau-Sprecherin ahnte scheinbar nichts davon. Auf Instagram kam schließlich alles ans Licht.

Judith Rakers übernachtet in Hotel - und ahnt nicht, wer noch dort ist

„Brüllend heiß war es heute am Set von „I can see your voice“ in Köln. Gefühlt 40 Grad.... Aber es hat sich gelohnt. Ihr werdet sehen“, schreibt sie dort unter einem Foto von sich aus den MMC Fernsehstudios in Köln und fügt dann noch die Hashtags „#drehtag #in #sommerhitze #icanseeyourvoice" hinzu. Aha, Rakers scheint also nicht für die ARD-Tagesschau unterwegs zu sein, sondern für eine ganz andere TV-Show. Womöglich ist das der Grund, dass sie etwas durcheinander geraten ist und wohl ein wenig unaufmerksam durch ihr Hotel gegangen ist.

Wie sich aufgrund ihres Instagram-Posts nämlich heraustellte, befand sich zu derselben Zeit in demselben Hotel ein anderer TV-Star. Und dabei handelte es sich sogar um eine Kollegin der ARD-Blondine! Doch scheinbar gingen beide Frauen wie blind durch das Hotel-Foyer. Zumindest scheinen sich die beiden nicht getroffen zu haben, wie sich schließlich herausstellte.

Judith Rakers übernachtet in Hotel: Auf Instagram erfährt sie, wer noch dort war

Zur selben Zeit am selben Ort war nämlich ntv-Nachrichtensprecherin Jule Gölsdorf - ein von Rakers nicht gesehener Hotelgast. „Da haben wir doch glatt gleichzeitig im selbem Hotel übernachtet und haben es nicht bemerkt“, schreibt die Moderatorin unter Rakers Foto. Und deren Reaktion folgte prompt: „Oh nein... wir hätten uns sehen können“, bedauert diese und postet ein Affen-Emoji mit verdeckten Augen hinzu. Doch auch wenn sich die beiden im Hotel nicht über den Weg gelaufen sind, könnte einem baldigen Treffen wohl nichts mehr im Wege stehen: „Yes! Aber ab September bin ich wieder häufiger mal beim NDR in Hamburg!“, kündet Gölsdorf freudig an. Na, wenigstens ist Rakers im Hotel nicht mit ähnlichen rätselhaften Funden, wie sie sie kürzlich in ihrem Garten machte, zusammengetroffen. (jbr)

Die Moderatorin kommuniziert gerne mit ihren Fans über Instagram. Dort zeigte sie kürzlich seltene Kuschelfotos und kassierte einen Korb. Später verwechselten ihre Fans die Moderatorin mit einem ihrer Tiere. Nun musste sich Judith Rakers auf Instagram jedoch mit kritischen Kommentaren beschäftigen: „Musst du nicht arbeiten?“ . Währenddessen scheint Oliver Pocher einen neuen Endgegner gefunden zu haben - die Familie Ochsenknecht bekommt ihr Fett weg. Judith Rakers: Die ARD-Tagesschau-Sprecherin kam bei „Inas Nacht“ ins Plaudern.

Rubriklistenbild: © Ingo Wagner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare