Der König von Mallorca hat abgesahnt

Jürgen Drews wird kurz vor Weihnachten mit einem Preis beschenkt

Der Sänger Jürgen Drews, aufgenommen in seinem Haus
+
Jürgen Drews wurde mit dem „Ehren Enzian“ ausgezeichnet

Da hat der König von Mallorca Jürgen Drews wohl ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk erhalten. Der 75-Jährige wurde mit einem Leserpreis ausgezeichnet.

  • Jürgen Drews (75) erhält den „Ehren Enzian“ von der Zeitschrift „Meine Melodie“.
  • Mit dem Preis wird dem König von Mallorca zu seinem Lebenswerk gratuliert.
  • Der 75-Jährige feierte anlässlich seines Geburtstages auch selbst sein Lebenswerk. In diesem Jahr wurden seine Memoiren veröffentlicht.

Dülmen – Jürgen Drews (75) strahlt in die Kamera, hält einen blauen Preis in den Händen und bedankt sich bei seinen Fans. So zeigt sich der 75-Jährige, der nach fast 60 Jahren darüber nachdenkt, seine Musik-Karriere zu beenden, gestern (22. Dezember) auf seinem Instagram-Profil, denn in diesem verrückten Jahr scheint ein verfrühtes Weihnachtgeschenk ins Hause Drews geflattert zu sein. Es handelt sich um den „Ehren-Enzian“, den die Zeitschrift „Meine Melodie“ jährlich vergibt und den Sieger von den Lesern küren lässt. 2020 wurde bereits zum siebten Mal gewählt und der jugendliche „Onkel Jürgen“, wie er sich selbst nennt, konnte in diesem Jahr abräumen.

Und dabei hatte der König von Mallorca ernstzunehmende Konkurrenz, denn weitere Nominierte waren unter anderem Heino (82), Howard Carpendale (74), Tony Marshall (82), Lena Valaitis (77) oder Marianne Rosenberg (65). Aber was kürt der „Ehren Enzian“ denn eigentlich? Die Zeitschrift „Meine Melodie“ ist für alle Schlager- und Volksmusikfans und gibt gerne Einblicke in das Leben der größten Schlagerstars unserer Zeit. Mit dem Ehrenpreis gratuliert die Zeitschrift den Künstlern zu ihrem Lebenswerk, denn all die nominierten Künstler und Künstlerinnen singen sich seit Jahrzehnten in die Herzen der Musikfans und das ist tatsächlich auch Voraussetzung für eine Nominierung, denn der Musiker muss bereits das 65. Lebensjahr vollendet haben.
Jürgen Drews, dem nach einer Not-OP noch klarer wurde, was im Leben wichtig ist, feierte sich in diesem Jahr auch selbst besonders.

Die Idee, sein Lebenswerk in diesem Jahr zu feiern, hatte der deutsche Schlagerstar tatsächlich auch schon, denn anlässlich seines 75. Geburtstages veröffentlichte der „Ein Bett im Kornfeld“-Interpret eine Biografie, namens „Es war alles am besten“ seines „bewegten Lebens“. Und das Buch feierte große Erfolge. Der Kultmusiker ist vermutlich jedem, ob Schlagerfan oder nicht, in Deutschland bekannt und so traf das Buch über das Leben des Königs von Mallorca voll ins Schwarze. Wahnsinn, dass der erfolgreiche Sänger nur 200€ Rente verdient, wie Drews selbst kürzlich verriet. Da 75 ein beachtliches Alter ist und es jeden Grund zum Feiern gibt, um dem Corona-Jahr zu strotzen, gab es auch noch ein Jubiläums- und dazugehöriges Fotoalbum des Künstlers in diesem Jahr. Es sei eine Zeitreise durch das musikalische Leben von Jürgen Drews.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare