Arzt entdeckte Krankheit

„Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben“: Schlager-Star erhält Diagnose

Schlager-Star Jürgen Drews ließ sich auf Demenz testen. Der Verdacht wurde nicht bestätigt, doch er erhielt eine andere Diagnose.

Dülmen-Rorup - Als „König von Mallorca“ sorgt Schlager-Star Jürgen Drews seit vielen Jahrzehnten mit seiner Musik für mehr als ausgelassene Party-Stimmung. Dabei scheint der 76-Jährige, der mit „Ein Bett im Kornfeld“ und „Ich bin der König von Mallorca“ riesige Erfolge feierte, unermüdlich zu sein. Noch immer beglückt er seine Fans mit Live-Auftritten, auch wenn diese wegen der Corona-Pandemie zuletzt teilweise ausfallen mussten. Dennoch machen sich die Spuren des Alters auch bei Drews bemerkbar, wie er selbst berichtet. Aufgrund einer Demenz-Erkrankung in seiner Familie unterzog sich der Schlager-Star nun einer Behandlung. Um Gewissheit zu erhalten. Der Arzt entdeckte dabei jedoch eine andere Krankheit.

Schlager-Star erhält Diagnose: „Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben!“

„Ich habe einen Demenz-Test beim Neurologen gemacht. Ich wollte wissen, ob ich zu der Krankheit neige, weil meine Mutter am Ende ihres Lebens Anzeichen einer Demenz hatte“, schilderte der Sänger gegenüber Bild.de und kann gleichzeitig Entwarnung geben: „Der Verdacht hat sich bei mir zum Glück nicht bestätigt.“ Der Grund, warum er sich auf Demenz testen hat lassen, ist seine wachsende Vergesslichkeit. Er leidet unter Gedächtnis-Aussetzern, die im fortschreitenden Alter zugenommen haben. „Natürlich verstärkt sich das im Alter. Was mich nicht interessiert, ist gleich weg“, so Drews. Gegenüber Kollegen äußerte er einmal die Befürchtung, dement zu werden.

Selbst wenn er nicht zu Demenz neigt, so spürt er dennoch die nachlassende Gedächtnisleistung aufgrund seines Alters im Alltag. „Wenn mich mein Fahrer zu einem Auftrittsort bringt, weiß ich oft gar nicht, wo ich bin“, erzählt er gegenüber dem Nachrichtenportal. Auch fallen ihm bisweilen Namen, Begriffe oder Orte nicht mehr ein. Mithilfe eines Stichworts kommt die Erinnerung dann meistens zurück. Als sich der Schlager-Star auf die Krankheit, unter der seine Mutter litt, testen ließ, konnte der Arzt den Verdacht bei Drews nicht bestätigen. Im Zuge der Untersuchung wurde bei ihm jedoch ein Nervenleiden entdeckt.

Schlager-Star Jürgen Drews leidet an Nervenleiden

„Bei mir wurde eine periphere Polyneurophatie festgestellt. Da machen die Nerven nicht mehr das, was sie sollen“, verriet der 76-Jährige. Die Nervenkrankheit beginnt meist in den Zehen und zeigt sich in Kribbeln, Stechen, Brennen und Taubheit. Seine „Drews-Pirouette“ auf der Bühne sei deshalb wackelig geworden. Auf der Bühne lasse er sie heutzutage weg. Und inzwischen weiß er: „Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben!“ Ans Aufhören möchte der Schlager-Star dennoch nicht denken. Auch wenn er im Gegensatz zu früher auch ohne Bühne leben könnte. Mit seiner Rentenzahlung alleine würde er jedenfalls nicht über die Runden kommen. Die reicht gerade mal für ein Abendessen mit Ehefrau Ramona. (jbr)

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa

Auch interessant

Kommentare