Sänger und Entertainer

Julian David: Alle Infos über den Schlagersänger

Schlagersänger Julian David
+
Schlagersänger Julian David

Julian David kämpfte sich aus einfachen Verhältnissen hoch an die Spitze der Musik-Szene. Nach seiner Teilnahme bei der Band Voxxclub, konzentrierte er sich auf seine Solo-Karriere. Alle Infos über seine künstlerische Laufbahn, sein Privatleben und aktuelle Projekte.

  • Julian David startete seine Karriere ursprünglich als Musical-Darsteller
  • Von 2012 bis 2015 war er Bandmitglied der Gruppe Voxxclub.
  • Inzwischen hat er sich zur festen Größe in der Schlagerbranche gemausert, mit dem musikalischen Schwerpunkt im Bereich des Pop-Schlagers.

Berlin – Der deutsche Sänger, Entertainer und Musical-Darsteller Julian David ist schon seit ein paar Jahren ein bekanntes Gesicht in der Schlagerbranche. Ursprünglich war der gebürtige Mannheimer auf der Musical-Bühne zu Hause. Doch seit seiner Teilnahme bei der Volksmusik-Band Voxxclub hat sich viel getan. Inzwischen hat der Sänger seine Solo-Karriere in Angriff genommen und in regelmäßigen Abständen Alben und Singles wie „Spektakulär“ auf den Markt gebracht.

Julian David – Mit Talent zum Erfolg

Julian David wurde 1989 in Mannheim geboren.

Er wuchs gemeinsam mit seinem Bruder Marco bei seiner Mutter in einfachen Verhältnissen auf. Dennoch war er schon früh mit musikalischem Talent gesegnet. Denn nach seinem Realschulabschluss wurde es ihm mit einer Sondergenehmigung des Freistaates Bayern ermöglicht, an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München zu studieren. Nach vier Jahren schloss er dort sein Studium zum Diplom-Musicaldarsteller mit Bestnote ab. Es folgten schnell Engagements am Pfalztheater Kaiserslautern in der Produktion „The King and I“, an der Oper Bonn in „Hair“, als Danny Zukow im Musical „Grease“ und als Radames in Elton Johns Musical „Aida“. 

Julian David – Mit Voxxclub in die Charts

Nachdem Julian David schon etwas Bühnenluft geschnuppert hatte, gründete er 2012 in München unter dem Management von Martin Simma zusammen mit den Studenten Michael Hartinger, Korbinian Arendt, Christian Schild, Florian Claus und Stefan Raaflaub die Band Voxxclub. Der Stil: Neue Volksmusik im rockigen Sound. Der Song „Rock mi“ – im Original von den Alpenrebellen gesungen – wurde zum absoluten Erfolgshit der Band. Im März 2013 erschien ihr Debütalbum „Alpin“, mit dem es die Band in Deutschland und Österreich in die Top 30 schaffte. Die Single „Rock mi“ kletterte in Deutschland auf Platz 44, hielt sich zehn Wochen in den Charts und ist bis heute ein Hit auf dem Oktoberfest. Ein Jahr später war die Band sogar für einen ECHO in der Kategorie „Volkstümliche Musik“ nominiert, ging aber leer aus.

Einer der Kritikpunkte, die an Voxxclub immer wieder laut wurden, war, dass es sich lediglich um eine Art „Retortenband“ handeln soll – also eine Band, die bewusst zu Marketing-Zwecken von der Musikindustrie gecastet wurde. Der Eindruck wurde dadurch verstärkt, dass Bandmitglieder wie Florian Claus (aus Mainz) oder auch Julian David (aus Mannheim) nicht ursprünglich aus alpenländischen Regionen stammen. Zudem waren fast alle Bandmitglieder Schauspieler oder selbst vorrangig als Musical-Darsteller tätig. 2015 verkündete Voxxclub über ihre Facebook-Seite den Ausstieg von Julian David aus der Band.

Julian David – Solokarriere als Schlagerpop-Interpret

Nach seinem Ausstieg beschloss Julian David seine Solo-Karriere in Angriff zu nehmen. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut. Denn erhielt bei Electrola einen neuen Plattenvertrag und brachte noch im selben Jahr seine erste Solo-Single („Am Ende des Tages“) auf den Markt. Das dazugehörige Musikvideo provozierte aufgrund der Freizügigkeit einen kleinen Skandal. Die entsprechenden Sequenzen wurden inzwischen zensiert. Auch stilistisch schlug der sympathische Sänger eine neue Linie ein. Statt volkstümliche Anklänge dominierten jetzt Pop- und Electro-Beats in seinen Songs. Bei seinen Fans kam das neue Format jedenfalls gut an. Sein erstes Solo-Album „Süchtig nach dir“ landete direkt auf Platz 1 der iTunes-Charts. Die Produktion übernahm Felix Gauder. Beim Titelsong sowie für fünf weitere Lieder erhielt David Unterstützung vom Musikkabarettisten Olaf Bossi und von Songschreiber Oli Nova.

In den Folgejahren kamen seine Auftritte nicht zu kurz. Er ging unter anderem mit Schlagerikone Michelle auf Tour und spielte vor 50.000 Menschen im Gelsenkirchener Stadion. Im Dezember 2017 wirkte Julian David am Projekt „Schlagerstars für Kinder“ mit. Hierfür sang er den Weihnachtsschlager „Auf Einmal“ ein, dessen Einnahmen für „Kinder in Not“ zugutekommen.

Julian David – Seine Hits in der Übersicht

Es mochten noch einmal vier Jahre ins Land ziehen, bevor sich Julian David mit seinem zweiten Solo-Album „Ohne Limit“ 2019 bei den Fans zurückmeldete. Für das neue Album war das Produzententeam Alexs White & Alexander Strasser von den „Rocketroomstudios.com“ verantwortlich. Das Team war unter anderem schon für Mega-Stars wie Andrea Berg, Helene Fischer oder DJ Bobo tätig.

Funkstille gab es aber in diesen vier Jahren keineswegs. Immer wieder hat der zeitweise platinblonde Sänger seine Fans mit zahlreichen Singles versorgt, wie in der Übersicht zu sehen ist:

  • 2015: Am Ende des Tages
  • 2015: Hollywood
  • 2015: Verboten gut
  • 2017: Spektakulär
  • 2017: Wir sind nie allein
  • 2018: Mondlicht
  • 2019: 17 für die Ewigkeit
  • 2019: Ohne Limit
  • 2020: Wir heben ab
  • 2020: In diesem Augenblick (feat. Marco)

Julian David – Er stellt auch sein Moderations-Talent unter Beweis

Auch als Moderator konnte Julian David seine Entertainer-Qualitäten unter Beweis stellen. Bereits im September 2015 moderierte er seine erste TV-Show „Fetenhits Oktoberfest“ für Sat.1 Gold. Und seit 2017 führt er die Zuhörer als Radiomoderator auf dem Schlagersender Schlagerplanet Radio durch eine eigene Radiosendung. Mit seiner wöchentlichen Show „Die Schlagerköche“ hat er inzwischen auch einen YouTube-Hit gelandet, wo er mit seiner Moderationskollegin die Lieblingsrezepte von Schlagerstars nachkocht.

Julian David – Auch als Schauspieler gefragt

2015 war nicht nur musikalisch ein wichtiges Jahr für Julian David. Regisseur Eric Dean Hordes machte auch von den schauspielerischen Qualitäten des Sängers Gebrauch. Er engagierte ihn für die Rolle des Jünglings in dessen Film „Goblin – Das ist echt Troll“ aka „Trolls World“. An der Seite von Désirée Nick und Helmut Krauss gab David hier sein Schauspieldebüt. Der Film wurde jedoch erst im Oktober 2019 herausgebracht. Hordes engagierte ihn 2019 zudem ein weiteres Mal für die vom SWR produzierten Streaming-Serie „Patchwork Gangsta“, an der er neben Schauspielgrößen wie Neil Malik Abdullah und Katy Karrenbauer zu sehen ist.

Julian David privat: Familie, Freundin, Kinderwunsch

Über sein Privatleben gibt Julian David nur wenig preis. Zu Beginn seiner Karriere kursierte das Gerücht, dass er mit Schlagersängerin Pia Malo zusammen sei, was von David jedoch dementiert wurde. Er betonte in einem Interview mit „schlagerportal.com“, dass Pia eine gute Freundin und „einer der wichtigsten Menschen“ in seinem Leben sei. Die beiden wären aber kein Paar.

Erst im Herbst 2019 hatte er in einem Interview verraten, dass ihm noch die „bessere Hälfte“ fehle. Dennoch habe er schon konkrete Pläne für die Zukunft und da dürfen für ihn Haus, Hund und Kind nicht fehlen. Wenige Monate später wurde er in einem Interview mit dem Boulevard-Magazin Promiflash etwas konkreter und erzählte im Vorfeld der Riani Show in Berlin, dass er 2019 vor allem in seinem Privatleben mit vielen Höhen und Tiefen zu kämpfen hatte. Der Sänger sprach deutlich von einem „Liebekummer-Loch“, gab jedoch auch hierzu keine näheren Auskünfte.

Umso mehr besinnt sich der David immer wieder auf seine Wurzeln zurück. So lässt er für manchen Song sogar Familienmitglieder ans Mikro. So entstand gemeinsam mit Bruder Marco der Song „In diesem Augenblick“, in welchem auch die Verbundenheit der beiden Brüder zum Ausdruck kommt.

Inzwischen ist der Sänger von München nach Berlin gezogen, um an seinem aktuellen Wohnort auch seine Moderationskarriere voranzutreiben. Über Instagram und Facebook hält Julian David seine Fans auf dem Laufenden. Aber auch seine Homepage informiert über News, Termine und aktuelle Projekte.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare