Bekannt aus „Modern Family“

TV-Star geht wandern und rettet Frau das Leben

Zu sehen sind die Ärztin Annie Luetkemeyer, die Wanderin Minnie John und „Modern Family“-Star Julie Bowen, die in einem Nationalpark in den USA auf einem Stein sitzen und Fotos machen.
+
Nach der Rettung ist vor dem Posieren für die Kamera: Minnie John (Mitte) strahlt mit ihren Lebensretterinnen Annie Luetkemeyer (links) und „Modern Family“-Star Julie Bowen um die Wette.

Diese Schauspielerin ist nicht nur witzig, sondern auch äußerst hilfsbereit. „Modern Family“-Star Julie Bowen rettet einer Frau das Leben. Die Hintergründe.

New Jersey (USA) – Julie Bowen ist seit rund 30 Jahren als Schauspielerin aktiv. Einem breiten Publikum ist sie aber erst durch ihre Rolle in der Sitcom „Modern Family“ bekannt geworden. Für ihre Darbietung der überfürsorglichen Mutter Claire Dunphy wurde Bowen bereits zweimal mit dem Emmy ausgezeichnet.

Doch auch im wahren Leben zeigt sich die 51-Jährige durchaus hilfsbereit. Denn Julie Bowen hat eindrucksvoll ihre Qualitäten als Ersthelferin unter Beweis gestellt. Das belegt ein entsprechender Facebook-Post samt Beweisfotos einer Frau aus New Jersey. Diese hört auf den Namen Minnie John und machte in einer Notsituation Bekanntschaft mit „Modern Family“-Star Julie Bowen sowie deren Schwester.

US-Amerikanerin verletzt sich beim Wandern – und erhält unerwartete Hilfe von „Modern Family“-Star Julie Bowen

Was aber genau ist eigentlich passiert? Wie Minnie John via Facebook mitteilt, befand sie sich mit ihrer Familie in einem Nationalpark im US-Bundesstaat Utah. Auf einmal sei ihr beim Wandern schwindelig geworden, sie musste sich auf einem Stein ausruhen. Ihren Liebsten hätte sie gesagt, dass sie die Anhöhe alleine weiter erklimmen sollen. Auf dem Weg zurück sollten sie Minnie John wieder einsammeln.

Soweit zumindest die Theorie. Doch alleine zurückgelassen sei Minnie John kurz darauf ohnmächtig geworden. Zu allem Überfluss habe sie sich auch noch im Fallen die Nase an einem Stein aufgeschlagen. Als sie wieder zu sich kam, habe sich eine Stimme wahrgenommen, die ihr seltsam vertraut vorkam.

Glück im Unglück: Schwester von Schauspielerin Julie Bowen ist Ärztin und versorgt verletzte Wanderin

Die Stimme habe zur „Modern Family“-Schauspielerin Julie Bowen gehört. Sie sei zu diesem Zeitpunkt mit ihrer Schwester Annie Luetkemeyer auf dem Wanderweg im Arches National Park unterwegs gewesen. Glücklicherweise konnten die beiden Frauen der verletzten Minnie John gemeinsam Ersthilfe leisten.

Nicht zuletzt, da Bowens Schwester Ärztin ist und dementsprechend genau wusste, was zu tun ist. Erst etwas später sei der desorientierten Minnie John bewusst geworden, welch Schauspieler-Star ihr letztendlich aus der Misere geholfen hat. Als sich der Gesundheitszustand von John bereits etwas verbessert hatte, posierten die drei Frauen für gemeinsame Fotos, um die Geschichte quasi für Weitererzählungen festzuhalten.

Auch interessant

Kommentare