„Kindergröße war wohl im Angebot oder was?“

Kai Pflaume im FC-Bayern Trikot: Moderator erntet wegen Detail Spott von seinen Fans

Kai Pflaume zeigt sich auf Instagram in einem engen FC Bayern-Trikot.
+
Kai Pflaume in einem sehr engen FC Bayern-Trikot.

Als leidenschaftlicher FC Bayern-Fan hat sich Kai Pflaume stolz für das Champions League-Spiel mit einem Trikot in Schale geworfen. Und erntet dafür nun Spott von den Fans.

München - Snacks und Getränke stehen bereit, der Fernseher ist an und das FC Bayern-Trikot ist auch schon angezogen. Moderator Kai Pflaume hat sich vergangenen Dienstagabend (13. April) voll und ganz auf das Champions League-Spiel gegen Paris Saint-Germain vorbereitet. Er tippte vorab auf 3:1 für Bayern - und lag damit ganz schön daneben. Am Ende siegte der FC Bayern zwar mit 1:0, schied damit aber trotzdem aus dem Wettkampf aus.

Ein Foto von Kai Pflaume auf Instagram sorgt bei den Fans nun für Lacher. Darauf sitzt sein Trikot nämlich verdammt eng. Fragte der 53-Jährige eigentlich auf welches Ergebnis seine Fans tippen, so erntete er stattdessen bissige Kommentare rund um sein Oberteil. Die einen Fans äußerten sich noch etwas vorsichtiger, wie mit „Bissl eng das alte Hemd“ oder „sieht etwas knapp aus, aber im Stehen geht´s“ oder „das Shirt ist zu klein“.

Zu enges Trikot: Fans vergleichen Kai Pflaumes Trikot mit Kinderklamotten

Andere Fans fanden da schon deutlichere Worte: „Oh, Shirt zu heiß gewaschen? Naja passiert jedem mal“, „Kai ist einfach zu breit für das Shirt“ oder „Pulli passt nicht mehr“, äußerten sich etwa andere Kommentatoren zu dem Look des Moderators.

Das Ganze gipfelte dann gar in Vergleiche von Pflaumes Trikot mit Kinderklamotten. So fragte ein Follower etwa „Kindergröße war wohl im Angebot oder was?“. Ein anderer gab sich ebenfalls verwundert: „Hätte ich nicht gedacht, dass du die Kinderklamotten aufträgst“, schrieb er.

Moderator Kai Pflaume motiviert Fans zum Sport

Doch für manche Fans repräsentiert das enge Shirt auch die Fitness des Bayern-Fans Pflaume - sie verstehen es gar als Motivation: „Man merkt das Krafttraining“, „Training zahlt sich aus“ und „breiter als jeder Türsteher“, kam unter anderem als Feedback. Ein weiterer Kommentator nahm sich Pflaume sogar als Vorbild. Er gab an, sich ähnlich wie der Moderator vor kurzem in ein „supertightes T-Shirt“ gezwängt zu haben, um nach einer Midlife-Krise ein ambitioniertes Sportprogramm zu starten. Motivation zur Körperdefinition quasi.

Vor wenigen Tagen hatte der Moderator seine Fans erst mit einem ungewöhnlichen Outfit gespalten. Vor kurzem startete Kai Pflaume ein Battle gegen Fitness-Influencerin Sophia Thiel - und gab außerdem erstaunliche Einblicke in seine Ernährung.

Auch interessant

Kommentare