1. tz
  2. Stars

„War sau schwer“: Katja Burkard hat vor 16 Jahren mit dem Rauchen aufgehört

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Katja Burkard hat selbst einmal geraucht, damit aber aufgehört. (Fotocollage)
Katja Burkard hat selbst einmal geraucht, damit aber aufgehört. (Fotocollage) © Screenshots Instagram/katja_burkard_official

Katja Burkard weist jemanden aus ihrem Management auf Instagram daraufhin, dass Rauchen ungesund sei. Bei der Gelegenheit gesteht sie ihren Followern auch selbst etwas. Sie hat vor knapp 16 Jahren mit dem Rauchen aufgehört.

Berlin - Katja Burkard (57) filmt auf Instagram jemanden von ihrem Management, der Raucher ist. Dabei ermahnt sie, wie ungesund das Rauchen ist. Auch sie selbst hat einen persönlichen Bezug zu dem Thema, wie sie zugibt – vor etwa 16 Jahren habe sie selbst aufgehört zu rauchen.

„Rauchen verboten“ – Katja Burkard petzt rauchenden Arbeitskollegen

In den Räumlichkeiten, wo Burkard gerade ist, ist das Rauchen verboten, wie ein an der Tür angebrachtes Schild veranschaulicht. „Soll ich euch mal petzen?“, fragt die Moderatorin in die Instagram-Kamera und geht durch die Tür, die nach draußen führt. Dort steht Katja Burkards Arbeitskollege bereits – mit Fluppe, die er sich gerade anzündet.

„Habe ich dir schon mal gesagt, Moritz, dass Rauchen ungesund ist?“, fragt Katja Burkard. „Höre ich zum ersten Mal“, antwortet Moritz ironisch. Bei dieser Gelegenheit macht Burkard ihren Followern ein Geständnis: Sie selbst war einmal Raucherin und musste sich das hart abgewöhnen.

„War sau schwer“: Katja Burkard hat vor 16 Jahren mit dem Rauchen aufgehört

„Ich habs mir knapp vor 16 Jahren abgewöhnt und es war sau schwer...“, gibt die Punkt12-Moderatorin zu. Trotzdem hat sie es geschafft und ermutigt auch ihre Follower dazu, wie eine Umfrage in der Instagramstory zeigt. „Habt ihr schon aufgehört?“, fragt sie ihre Fans.

Kürzlich blieb Katja Burkard mit der Bahn liegen und hatte ganz schön Verspätung. Auf Instagram ließ Katja Burkard ihrem Frust über die Deutsche Bahn freien Lauf und schimpfte: „Wie ein Unternehmen so beschissen sein kann“. Verwendete Quellen: instagram.com/katja_burkard_official

Auch interessant

Kommentare