1. tz
  2. Stars

Doch kein Comeback? „Helene Fischer Show“ 2023 in Gefahr

Kommentare

Über drei Jahre ist es her, dass die letzte reguläre Ausgabe der „Helene Fischer Show“ im TV zu sehen war. Nun kam Hoffnung auf, dass das Schlager-Spektakel 2023 zurückkehren könnte. Helene Fischers Manager spricht Klartext.

Köln – Von 2011 bis 2019 versüßte Helene Fischer (39) mit ihrer Show den Schlagerfans die Weihnachtszeit. 2020 fiel die „Helene Fischer Show“ wegen der Pandemie jedoch ins Wasser. Seither ist die ZDF-Produktion aus dem Programm verschwunden. Nach der Geburt ihres Kindes und ihrer „Rausch“-Tour könnte die Schlagerqueen Ende dieses Jahres aber mit ihrem Format zurückkehren. Jetzt äußerte sich Helene Fischers Manager zu einem möglichen Comeback.

Neue „Helene Fischer Show“ zu Weihnachten? Management spricht Klartext

Schon während ihrer Tour schürte Helene Fischer höchstpersönlich die Hoffnungen auf ein Comeback der „Helene Fischer Show“, als sie sich verplapperte. Für die Fans würde damit ein Traum in Erfüllung gehen. Jetzt meldete sich das Management der „Atemlos“-Interpretin zu Wort – mit ernüchternden Nachrichten...

Gegenüber RTL räumte Helene Fischers Manager Uwe Kanthak ein: „Ganz ehrlich weiß ich noch nicht, ob die Show in diesem Jahr tatsächlich umgesetzt werden kann.“ Auch aus den Gründen für die ungewisse Zukunft macht er keinen Hehl. Die Finanzen machen der Produktion einen Strich durch die Rechnung. „Wir sind in der Planung, aber die Kosten sind derartig gestiegen, dass es keinen Spaß mehr macht“, gab er zu.

Das Phänomen Helene Fischer in Zahlen

Helene Fischer ist mit mehr als sechzehn Millionen verkauften Tonträgern die kommerziell erfolgreichste Sängerin in Deutschland und zählt damit zu den weltweit bestverdienenden Musikerinnen. Ihre Alben „Farbenspiel“ und „Best of Helene Fischer“ gehören zu den meistverkauften Musikalben des Landes. Da ist es keine Überraschung, dass ihr die Musikpreise nur so nachgeworfen werden: Helene Fischer hat unglaubliche siebzehn Echos, acht Goldene Hennen, drei Bambis und zwei Goldene Kameras. Für „Die Helene Fischer Show“ erhielt sie 2015 den Bayerischen Fernsehpreis. Das einzige Deutschland-Konzert 2022 von Helene Fischer fand am 20. August 2022 vor eine Rekordmenge von 130.000 Fans in München statt – das größte Konzert ihrer Karriere. Die ersten 100.000 Tickets wurden bereits in 24 Stunden verkauft.

Tour-Fortsetzung Ende August: Helene Fischer muss sich erholen

Nach einer strapaziösen ersten Hälfte ihrer „Rausch“-Tour muss Helene Fischer zunächst aber wieder zu Kräften kommen. Nach einem Unfall am Trapez endete ihr letztes Konzert im Juni im Krankenhaus. „Ich nutze jetzt die Pause, um mich zu erholen und wieder etwas aufzutanken, damit ich in Köln wieder mit euch allen rocken kann“, hatte sie danach via Instagram verkündet. Am 25. August ist es dann so weit.

Helene Fischer auf der Bühne
Die letzte reguläre Ausgabe der „Helene Fischer Show“ liegt über drei Jahre zurück. Nun gab es Hoffnung, dass das Schlager-Spektakel 2023 zurückkehren könnte. Helene Fischers Manager hat jedoch ernüchternde Nachrichten... © IMAGO/Ervin Monn

Ob die Sängerin bald auch schon bereit für eine lang ersehnte neue Ausgabe von „Die Helene Fischer Show“ sein muss, bleibt abzuwarten. Doch Fakt ist: Die Konkurrenz schläft nicht. Giovanni Zarrella (45) feiert mit seiner eigenen Sendung längst große Erfolge und auch die „Beatrice Egli Show“ wird im Ersten fortgesetzt. Verwendete Quellen: rtl.de; Instagram / helenefischer

Auch interessant

Kommentare