1. tz
  2. Stars

Pietro Lombardi langsam genervt, weil er wegen Pochers im Hotel lebt: „Keine Vorteile“

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Pietro Lombardi und ein Screenshot aus seiner Instagramstory, daneben Oliver Pocher
Weil die Pochers aktuell in seinem Haus wohnen, lebt Pietro Lombardi im Hotel © dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow & IMAGO / BOBO & Screenshot Instagramstory: pietrolombardi

Weil deren Haus in der Flutkatastrophe zerstört wurde, wohnt Oliver Pocher mit seiner Familie im Haus von Pietro Lombardi. Der ist dafür ins Hotel gezogen, doch das scheint ihm so gar nicht zu gefallen.

Köln - Pietro Lombardi (29) ist für sein großes Herz bekannt. Und so ist es für den DSDS-Sieger von 2011 eine Selbstverständlichkeit, guten Freunden zu helfen, wenn er kann. Die Gelegenheit bot sich dem 29-Jährigen, als im Sommer die Flutkatastrophe auch das Haus von Oliver (42) und Amira Pocher (29) zerstörte.

Kurzerhand ließ Piet seine Freunde samt deren beiden kleinen Söhne in sein Haus einziehen und quartierte sich selbst aus. Seitdem wohnt Pietro im Hotel. Ein Zustand, den der „Kämpferherz“-Interpret nur zu gut kennen dürfte, schließlich ist er einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands und Hotels durch seine zahlreichen Tourneen und Auftritte in verschiedenen Städten mehr als gewohnt. Doch hat Pietro Lust, weiterhin auf sein Zuhause zu verzichten? Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Pietro Lombardi genervt, weil die Pochers in seinem Haus leben?

Als in einer Frage- und Antwortrunde bei Instagram einer von Pietros über 2 Millionen Fans von ihm wissen möchte, welche Vorteile es hat, im Hotel zu leben, antwortet der gewohnt ehrlich: „Keine!“, so Pietro, denn „Zuhause ist es immer am schönsten.“ Ob die Pochers die Casa Lombardi nun verlassen müssen? Wohl eher nicht. Kaum vorstellbar, dass Piet seine Freunde hängen lässt.

Und eine positive Sache kann der 29-Jährige seinem Leben im Hotel dann doch noch abgewinnen. Schließlich gibt es da jeden Tag frische Bettwäsche.

Auch interessant

Kommentare