Sterilisations-Witz

Keith Richards entschuldigt sich bei Mick Jagger

+
Keith Richards (r) hat seinen Scherz bereut und Mick Jagger um Verzeihung gebeten. Foto: Alejandro Ernesto/EFE

Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards ist berühmt für seine Scherze. Und wenn er mal über das Ziel hinausstößt, hat er auch die Größe für eine Entschuldigung.

Update vom 18. Dezember 2018: Keith Richards wird 75 Jahre alt. Zu seinem Geburtstag erinnert sich die Musiklegende an die wildesten Zeiten mit den "Rolling Stones", Exzesse, Frauengeschichten und vieles mehr.

Übrigens: Die Rolling Stones mussten wegen ihres erkrankten Frontmannes Mick Jagger die geplante Tour in den USA und Kanada absagen.

New York (dpa) - Rolling Stones-Gitarrist Keith Richards hat sich bei Mick Jagger für einen Witz auf dessen Kosten entschuldigt. "Ich bedauere zutiefst die Äußerungen von mir über Mick im 'WSJ', die völlig daneben waren", schrieb er am Mittwoch auf Twitter. Er habe sich persönlich entschuldigt.

Zuvor hatte Richards Jagger im "Wall Street Journal" als alten Lustmolch bezeichnet, nachdem dieser im Dezember 2016 mit 73 Jahren zum achten Mal Vater geworden war. "Es ist Zeit für einen Schnitt - man kann in dem Alter kein Vater sein. Diese armen Kinder!" scherzte Richards.

Jagger hat acht Kinder von fünf Frauen. Er war bereits 2014 Urgroßvater geworden, als die Tochter seiner ältesten Tochter Jade Jagger ein Kind bekam.

Keith Richards Tweet

Auch interessant

Meistgelesen

Plötzlicher Tod erschüttert Queen: Jetzt bricht sie sogar eine Vorschrift
Plötzlicher Tod erschüttert Queen: Jetzt bricht sie sogar eine Vorschrift
Heidi Klum postet besonderes Foto von sich - doch Fans machen sich lustig
Heidi Klum postet besonderes Foto von sich - doch Fans machen sich lustig
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Model bemerkt Busenblitzer auf dem Roten Teppich zu spät - Beide Brustwarzen zu erblicken
Model bemerkt Busenblitzer auf dem Roten Teppich zu spät - Beide Brustwarzen zu erblicken

Kommentare