Songwriterin aus Norddeutschland

Kerstin Ott: Die erfolgreichsten Songs der deutschen Pop-Sängerin

Kerstin Ott steht bei der Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ auf der Bühne
+
Kerstin Ott blickt neben ihrem ersten großen Hit „Die immer lacht“ auf weitere herausragende Leistungen zurück.

Kerstin Ott stürmt seit 2016 die Charts von Deutschland und Österreich. Mit ihren deutschsprachigen Texten trifft sie genau den Nerv ihres Publikums. Alle Infos zu ihren größten Hits.

  • Kerstin Ott blickt neben ihrem ersten großen Hit „Die immer lacht“ auf weitere herausragende Leistungen zurück.
  • Die vielseitige Künstlerin ist vor allem in den Bereichen Pop und Schlager zu Hause.
  • Ob CD oder Single, die Werke der norddeutschen DJane und Songschreiberin reißen die Fans mit.

Kiel – Die Sängerin und Songwriterin Kerstin Ott aus Schleswig-Holstein lieben viele wegen der tiefgründigen Texte und der einprägsamen Melodien ihrer Songs. Ob Single oder ganze CD, die norddeutsche Musikerin hat ein Händchen für Hits. Hier die Höhepunkte ihrer Karriere auf einen Blick:

Kerstin Ott: Mit diesen Songs eroberte sie die Charts

Wer den Namen Kerstin Ott hört, denkt wahrscheinlich zuerst an „Die immer lacht“. Kein Wunder, denn mit diesem Song wurde die Künstlerin aus Heide über Nacht berühmt. Dabei gibt es dieses Werk von ihr bereits seit 2005. Kerstin Ott hat es damals für eine kranke Freundin geschrieben und es für sie auf CD gebrannt.
Das Duo Stereoact macht einen Remix daraus und mit den eingängigen Deep-House-Rhythmen stürmt der Song 2016 an die Spitze der Charts.

Nach diesem furiosen Debüt legt Kerstin Ott noch im selben Jahr eins drauf. Die Single „Scheissmelodie“ knüpft im August 2016 nahtlos an den Gipfelstürmer „Die immer lacht“ an. Auch hier steckt ein bekanntes Thema hinter dem Titel: Es geht um Liebeskummer und den Herzschmerz nach einer Trennung.

Der dritte Mega-Hit von Kerstin Ott ist „Regenbogenfarben“ aus dem Jahr 2018. Der Pop-Song ist eine Hommage an die Individualität und Vielseitigkeit der Menschen. Und ein Plädoyer für Toleranz und Diversität. Damit trifft sie genau den aktuellen Zeitgeist und erweist sich erneut als Gipfelstürmerin in den deutschen Charts.

Kerstin Ott – die Verkaufszahlen ihrer drei Hit-Singles

Noch beeindruckender wirken die drei Songs in Zahlen:

  • Der Remix von „Die immer lacht“ von Stereoact und Gastsängerin Kerstin Ott ist 62 Wochen in den Charts, wird über 1.500.000 mal verkauft und erhält die Diamantene Schallplatte.
  • „Scheissmelodie“ ist 15 Wochen in den Charts, verzeichnet gut 200.000 Käufe und bekommt die Goldene Schallplatte.
  • Der Hit „Regenbogenfarben“ schafft es, sich 39 Wochen in den Charts zu halten, hat auch mehr als 200.000 Käufer und ist ebenfalls Träger der Goldenen Schallplatte.

Kerstin Ott: Diese CDs sind wahre Kassenschlager

Da auf Singles in der Regel eine CD folgt, gibt es auf diesem Gebiet noch mehr Erfolgszahlen zu vermelden. Im Grunde entwickelte sich bisher jedes Album von Kerstin Ott zum Glücksgriff.
Das sind die Alben von Kerstin Ott:

  • „Herzbewohner“
  • „Mut zur Katastrophe“
  • „Ich muss dir was sagen“

Mit ca. 200.000 Verkäufen für „Herzbewohner“ und gut 207.000 für „Mut zur Katastrophe“ erhält Kerstin Ott zweimal Platin. Dazu kommt bei „Ich muss dir was sagen“ eine weitere Goldene Schallplatte für über 100.000 verkaufte Exemplare.

Kerstin Ott: Ihre Schlager-Hits

Kerstin Ott ist neben deutschem Pop auch bei Schlagern aktiv. Ein Highlight ist hier der Hit „Regenbogenfarben“, den sie bei mehreren Schlager-Veranstaltungen im deutschen Fernsehen präsentiert. Dazu gehören „Schlagerboom – Alles funkelt! Alles glitzert!“, der „ZDF-Fernsehgarten“ sowie „Schlagerchampions – Großes Fest der Besten 2019“.

Weitere Schlager-Höhepunkte ihrer Karriere sind:

  • Der Song „Komm mit mir mit“ von der CD „Ich find Schlager toll“
  • „Matrosenweihnacht“ von dem Album „Alle Winter wieder“ von Dieter „Maschine“ Birr mit Kerstin Ott als Gastsängerin
  • Der Titel „Sängerin des Jahres 2019“ bei der Fernsehshow „Eins der Besten“.

Auch interessant

Kommentare