„Alles Gute zum Vatertag“

„Sind Chicago und Psalm nicht eure Kinder?“ - Kim Kardashian kassiert Shitstorm für Familienfotos

+
Feierten gerade Vatertag: Kim Kardashian und Kanye West.

Am dritten Sonntag im Juni feiern die Amerikaner traditionellerweise den Vatertag. Aus diesem Anlass gewährte auch Kim Kardashian ihren Fans wieder einen Einblick in ihr Familienleben. Doch vor allem eines sorgt bei den Usern für riesiges Entsetzen. 

Während deutsche Männer den klischeehaften Kater zum Vatertag bereits überstanden haben dürften, steht dieser den Amerikanern wohl noch bevor. Denn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wurde die Papas jetzt erst gefeiert. So auch in der Familie Kardashian: Denn um die wichtigsten Männer in ihrem Leben zu ehren, veröffentlichte Kim Kardashian (38) nun gleich zwei neue Posts - einen mit ihrem verstorbenen Vater Robert Kardashian und einen mit ihrem Ehemann und dem Vater ihrer gemeinsamen Kinder, Kanye West (42). Doch gerade für die Bilder mit Letzterem muss Kim nun heftige Kritik einstecken.

Kim Kardashian und Kanye West auf harmonischem Familienausflug

Alles wirkt so idyllisch und sieht nach einem harmonischen Familienausflug aus: Kim und Kanye schlendern am Strand entlang, an den Händen halten sie ihre beiden Kinder North und Saint. 

Während sich Laien vielleicht noch über extravaganten Namen der beiden wundern, fällt wahren Kardashian-Kennern vor allem eines auf: Chicago und Psalm fehlen, die zwei weiteren Kinder der Reality-Stars. Die ähneln ihren Geschwistern zwar in puncto außergewöhnlichen Namen, unterscheiden sich aber in einem anderen nicht irrelevanten Punkt ganz eindeutig von jenen: So sind North und Saint die leiblichen Kinder von Kim und Kanye; Chicago und Psalm dagegen stammen von einer Leihmutter. 

Weil sie eben die beiden letzteren nicht auf ihrem Foto zeigt, bringt Kim einige ihrer Fans gegen sich auf. Da hilft es auch nicht, wenn sie den Familienpost eigentlich ihrem Ehemann gewidmet hat und ihn ganz romantisch wie folgt kommentiert: „Alles Gute zum Vatertag! Du bist der beste Papa für unsere Kinder!!! Wir lieben dich so sehr!“ 

Shitstorm gegen Kim Kardashian: „Das sieht so unfair aus!“

Doch diese eigentlich so romantischen Worte scheinen die wenigsten zu interessieren. So gratulieren zwar ein paar Fans Kanye zum Vatertag, die meisten aber wundern sich, wo Chicago und Psalm sind und weisen darauf hin, dass Kanye Vater von vier und nicht zwei Kindern ist.

„Soll das heißen, Chicago und Psalm sind nicht eure Kinder?“, fragt ein empörter Fan. Andere kritisieren Kim, sie würde die Kinder der Leihmutter also einfach weglassen. „Die haben es wohl nicht auf das Bild geschafft“, ist das Fazit der enttäuschten User. 

Auch wenn ein paar noch einsehen, dass diese Familienfotos einfach alte Bilder seien müssen, die noch vor der Geburt der beiden jüngsten Sprößlinge entstanden sind, verstehen viele trotzdem nicht, warum Kim ausgerechnet diese Fotos posten musste.  Andere Kritiker gehen sogar noch einen Schritt weiter: „Sowas gibt mir das Gefühl, dass sie die anderen beiden Kinder nie so lieben wird, wie sie diese beiden liebt“, wird Kim vorgeworfen. „Das sieht so unfair aus.“

Ein paar ihrer Fans spielen das ganze Drama allerdings herunter und erklären den provokanten Post mit Kims Erfahrung in Bezug auf soziale Netzwerke: „Sie wusste, dass das passiert, wenn sie die anderen Kinder nicht postet. So sorgt Kim für Aufregung in den Medien“, schreibt beispielsweise ein User.

Kim Kardashians rührender Post mit Vater Robert

Mit dem Post, den Kim in Erinnerung an ihren verstorbenen Vater Robert veröffentlicht hat, erntet der Reality-Star dagegen schon weitaus wohlwollendere Kommentare. „So süß“, freuen sich Fans über die alte Aufnahme der beiden. Ein User ist sich sicher: „Ich wette, er ist so stolz auf dich, Kim!“

Immer wieder Aufregung wegen Kim Kardashians Familien-Posts

Doch nicht nur zum Vatertag sorgt Kim Kardashian mit ihren Familien-Posts für Aufregung - mal im positiven, mal im negativen Sinne: So begeisterte sie ihre Fans unlängst mit einerzuckersüßen Liebeserklärung, nachdem sie sie kurz zuvor mit einem anderen Post überrascht hatte, der Kims Tochter North im Pelzlook zeigte. Doch während der Reality-Star sogar dafür noch bejubelt wurde, erntete Kim wegen eines Fotos ihres jüngsten Sohnes ebenfalls einen Shitstorm. Über zehn Jahre lang hat Kim Kardashian ihre Krankheit geheimhalten können, doch jetzt gibt der Reality-Star zu, an Schuppenflechte zu leiden. Doch statt sie zu bemitleiden, reagieren einige ihrer Fans unerwartet wütend.

Auch interessant

Meistgelesen

Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn

Kommentare