Sichtlich bewegt

Königin Letizia: Dieser Termin ruft besondere Erinnerungen wach

Königin Letizia von Spanien trägt eine Schutzmaske und hält sich die Hand an die Brust.
+
Der Stolz über ihre Auszeichnung stand Königin Letizia trotz Maske ins Gesicht geschrieben.

In Madrid konnte Königin Letizia von Spanien eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Ein Termin, der Erinnerungen und Emotionen weckte.

Madrid – Königin Letizia (49) nimmt Woche für Woche eine Vielzahl an Terminen wahr, dennoch gibt es einige Auftritte, die ihr besonders viel Freude bereiten. Als Ehrengast stattete die Monarchin ihrer alten Fakultät an der Madrider Universität Complutense (UCM) einen Besuch ab.

Das Institut für Medienwissenschaften, an dem Königin Letizia Anfang der 90er-Jahre Kommunikationswissenschaften studierte, konnte in diesem Jahr ein besonderes Gründungsjubiläum feiern. Eine seiner bekanntesten Studentinnen durfte da natürlich nicht fehlen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens hielt die Fakultät eine Gedenkfeier ab, in dessen Rahmen der ehemaligen Journalistin eine außergewöhnliche Ehre zuteilwurde. Letizia erhielt am Vortag ihres Geburtstags – sie wird am 15. September 49 Jahre alt – ein verfrühtes Geschenk.
Welche Ehrung Königin Letizia beim Besuch ihrer alten Universität entgegennahm, verrät 24royal.de*.

Ihren 49. Geburtstag wird Königin Letizia vermutlich im Kreis ihrer Liebsten im Zarzuela-Palast zelebrieren, ein geliebtes Familienmitglied fehlt in diesem Jahr jedoch. Die älteste Tochter des Königspaars hat vor wenigen Wochen ihre Heimat Spanien verlassen. Kronprinzessin Leonor (15) ist auf ein Internat gezogen, seit Anfang September besucht sie das renommierte UWC Atlantic College in Wales. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare