1. tz
  2. Stars

„Mein Kreislauf sackte ständig ab“: Anne Wünsche hat bei Geburt einen Liter Blut verloren 

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Anne Wünsche spricht über Komplikationen bei der Geburt ihres Sohnes
Anne Wünsche spricht über Komplikationen bei der Geburt ihres Sohnes © Screenshot/Instagram/anne_wuensche

Seit gestern Nachmittag ist Anne Wünsche Mutter eines Sohnes. Doch bei der Geburt gab es etliche Komplikationen. Auf Instagram spricht die ehemalige „Berlin Tag & Nacht“-Darstellerin nun offen über das Drama.

Berlin - Anne Wünsche könnte derzeit nicht glücklicher sein. Ihr Sohnemann Sávio hat gestern Nachmittag das Licht der Welt erblickt. Doch ihr Mama-Glück wird derzeit getrübt. Denn die ehemalige „Berlin Tag & Nacht“-Darstellerin hatte etliche Komplikationen bei der Geburt, weshalb sie ihren Sohn derzeit nicht bei sich haben kann.

Anne Wünsche gibt Einblicke in die Geburt ihres Sohnes

Anne Wünsche ist zum dritten Mal Mutter geworden. Eine freudige Botschaft, die sie am 02. Juli innerhalb einer Instagram-Story verkündete. Dabei wurde klar: Die Geburt lief anders ab als erwartet und war von etlichen Komplikationen gezeichnet. Nun spricht sie erstmals über die Geburt.

„Ich habe ne Sturzgeburt hinter mir. Die Fruchtblase ist geplatzt und es ging sofort mit heftigen Wehen los. Nach 30 Minuten war er auf der Welt. Karim hat es gerade rechtzeitig geschafft - er kam rein und die Presswehen gingen los“, informiert Anne ihre Fans. Eine schnelle Entbindung, die Spuren hinterlassen hat, wie die 30-Jährige anschließend verdeutlicht.

„Mein Kreislauf sackte ständig ab“: Anne Wünsche hat bei Geburt ein Liter Blut verloren 

„Dadurch, dass es eine Sturzgeburt war, hatte er Sauerstoffprobleme. Es war zu schnell für ihn und er ist direkt zum Arzt. Ich konnte ihn nur ganz kurz sehen. Und bei mir war es leider auch nicht so komplikationslos. Ich habe halt einfach ein Liter Blut verloren. Normal ist die Hälfte. Mein Kreislauf sackte ständig ab, ich habe ein Haufen Infusion bekommen und dann waren noch Blutklümpchen/Reste in der Gebärmutter, die raus mussten“, so Anne weiter.

Einen Tag nach der Sturzgeburt müssen sich beide erstmal getrennt voneinander erholen. „Ich versuche jetzt erstmal fit zu werden, damit ich Sávio bei mir haben kann. Aktuell würde ich es nicht mal schaffen, ihn zu wickeln. Mein Kreislauf macht da noch nicht mit“, gibt sie offen zu. Nicht das erste Mal, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt - erst kürzlich enthüllte Anne Wünsche, dass sie verzweifelt sei, da sie sich nicht mehr rasieren kann. Verwendete Quellen: Instagram.com/anne_wuensche


Auch interessant

Kommentare