Rührende Szenen

Kronprinzessin Mary tief bewegt: Sie kann ihre Tränen nicht zurückhalten

Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary sitzen nebeneinander, hinter ihnen sitzen zahlreiche andere Menschen.
+
Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary beim diesjährigen Flagdag

Mary bewahrt als Repräsentantin der dänischen Krone stets die Contenance und erfüllt ihre Rolle mit Bravour. Dennoch kann auch die Kronprinzessin ihre Gefühle nicht immer im Zaum halten.

Kopenhagen – Mary von Dänemark (49) ist eine Kronprinzessin, wie sie im Buche steht – anmutig, intelligent, bildhübsch, vielseitig engagiert und stets zur Stelle, wenn es um repräsentative Pflichten geht. Dass sie bei all der Professionalität aber auch ihre Nahbarkeit nicht verloren hat, das hat die gebürtige Australierin erst kürzlich wieder bei einer Veranstaltung gezeigt.
24royal.de* verrät hier, warum Kronprinzessin Mary bei ihrem letzten Auftritt plötzlich mit den Tränen kämpfte.

Seit mehr als 20 Jahren ist Mary die größte Stütze ihres Ehemannes Kronprinz Frederik (53). Sie hat nicht nur die Erziehung ihrer vier Kinder Prinz Christian (15), Prinzessin Isabella (14), Prinz Vincent (10) und Prinzessin Josephine (10) fest im Griff, sie erfüllt parallel dazu auch ihre Rolle als Repräsentantin des dänischen Königshauses par excellence. Wenn die Pflicht ruft, ist die Kronprinzessin zur Stelle und an Frederiks Seite. Erst kürzlich stand für das Paar wieder ein bedeutender Termin an, der beiden sehr ans Herz ging. Ihre Emotionen konnte die Schwiegertochter von Königin Margrethe II. (81) bei den Feierlichkeiten am sogenannten Flagdag (dt. Flaggentag) nur schwer zurückhalten. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare