1. tz
  2. Stars

Kronprinzessin Victoria: Darum schwänzte sie Prinz Philippos’ Hochzeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Kronprinzessin Victoria schaut ernst zur Seite (Symbolbild).
Kronprinzessin Victoria ließ das große Hochzeitsfest von Prinz Philippos sausen (Symbolbild). © Armin Durgut/Imago

Vor wenigen Tagen feierten Prinz Philippos und seine Nina ihr großes Hochzeitsfest in Athen. Kronprinzessin Victoria von Schweden glänzte allerdings mit Abwesenheit.

Solna – Im Beisein zahlreicher gekrönter Häupter gaben sich Philippos von Griechenland (35) und die Schweizerin Nina Flohr (34) in der Kathedrale von Athen kürzlich das Jawort. Kronprinzessin Victoria (44) und Prinz Daniel (48) suchte man unter den Gästen vergebens.
24royal.de* verrät hier, warum Kronprinzessin Victoria nicht zur Hochzeit von Prinz Philippos nach Griechenland gereist ist.

Zur kirchlichen Hochzeit von Prinz Philippos und Nina Flohr waren zahlreiche Vertreter des europäischen Hochadels in die griechische Hauptstadt gereist. Beispielsweise Altkönigin Sofía (82) und Infantin Elena von Spanien (57), Prinzessin Benedikte von Dänemark (77), Andrea Casiraghi (37) mit Ehefrau Tatiana Santo Domingo (37) sowie Prinzessin Eugenie (31) und Jack Brooksbank (35) und Prinzessin Beatrice (33) mit Edoardo Mapelli Mozzi (38) feierten mit dem glücklichen Brautpaar. Das schwedische Königshaus hingegen hatte keine Repräsentanten nach Athen geschickt. Hatte Kronprinzessin Victoria womöglich keine Lust auf die dreitägige Party in Griechenland, oder war ihr Terminplan schlichtweg zu voll? *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare