Kylie im Interview: "Die Fans gaben mir viel Kraft"

+
Kylie Minogue kommt im März nach München

München - Kylie Minogue geht auf Tour mit einer Show der Superlative und macht im März in München Halt. Wir sprachen mit der 42-jährigen Künstlerin.

Gleich ihre erste Single ­Locomotion blieb 1987 sieben Wochen auf Platz eins der australischen Charts. Seitdem ist Kylie Minogue eine Ikone für ihr Heimatland. Als sie mutig gegen den Krebs kämpfte, bekam sie Unterstützung durch prominente Politiker und spürte den Support durch ihre Fans. In Melbourne errichtete man eine Bronzestatue. Ihr neues Album Aphrodite erlangte wieder die Pole-Position, und Kylie Minogue geht auf Tour mit einer Show der Superlative. Wir sprachen mit der 42-jährigen Künstlerin.

Frau Minogue, Sie stecken noch in den Vorbereitungen zur Live-Show?

Kylie Minogue: Wir arbeiten jetzt schon seit Monaten da­ran. Ich kann es schon kaum erwarten, die Show nach Deutschland zu bringen. Das wird das Größte sein, das ich bisher gemacht habe.

Was wird daran so anders?

Minogue: Ich verrate natürlich nicht alles, behalte noch ein paar Überraschungen im Ärmel. Wir probieren eine ganz neue Technik aus. Außerdem sind wir mit 20 Künstlern auf der Bühne. Und es gibt viele Wechsel, natürlich auch meiner Kostüme.

Haben Sie Spaß an den häufigen Kostümwechseln?

Minogue: Nein, die kann ich gar nicht genießen. Die bedeuten für mich eher viel Stress. Natürlich liebe ich es, wenn ich dann auf die Bühne trete und es den Menschen ein wenig die Sprache verschlägt. Aber ich habe immer nur 40 Sekunden Zeit für so einen Wechsel. Das ist eher wie bei einem Boxenstop im Autorennen.

Mit dem Album „Aphrodite“ sind sie wieder auf Platz eins der Charts gelandet. Gewöhnt man sich an den Erfolg?

Minogue: Niemals. Es ist ­immer wieder spannend. Es bedeutet auch immer ziemlich viel Arbeit. Wenn ein Album fertig ist, hat man immer ­widersprüchliche Gefühle. Diesmal hat es geklappt. Aber erst, wenn wir die Stücke live spielen, merken wir, ob sie wirklich gut sind.

Während ihrer schweren Krebs-Krankheit erhielten sie viel Unterstützung in ihrem Heimatland Australien, vor allem von prominenten Politikern. War es Ihnen bewusst, dass Sie schon eine nationale Ikone sind?

Minogue: Ich war mir eigentlich nur bewusst, dass ich ein gutes australisches Exportgut bin. Das war dann sehr überwältigend. Zu der Zeit war mein Kopf voller Gedanken, und es war schwer, sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Und trotzdem spürte ich irgendwie diese seelische ­Unterstützung. Es klingt ­vielleicht etwas kosmisch-­verrückt. Aber auf irgendeinem höheren Level war ich offen. Und ich denke, dass ich sogar die Unterstützung vieler Menschen aus Deutschland gespürt habe.

In Melbourne haben sie ­sogar ein Bronce-Monument erhalten.

Minogue: Ist das nicht verrückt? Ich habe es leider noch nicht gesehen. Wissen Sie, wie es aussieht?

Nun, sagen wir mal, es wird Ihnen nicht ganz gerecht.

Minogue (lacht): Trotzdem, ich bin echt stolz darauf. Ich werde niemals blasiert ­werden, und so etwas als selbstverständlich hinnehmen.

Die Aphrodite-Show wird recht aufwendig. So mancher Fan fragt sich aber gelegentlich, wann es wieder so etwas gibt wie bei den „Murder Ballads“ mit Nick Cave.

Minogue: Aphrodite ist natürlich etwas für Arenen. Aber ich hätte vielleicht schon einmal wieder Lust, kleine Hallen oder Clubs zu bespielen, die Lieder ohne Spezialeffekte auf die Bühne zu bringen. Richtig für die besonderen Fans. Ich würde dann auch Lieder singen, die sonst nie live zu hören sind. Aber erst einmal freue ich mich auf Aphrodite. Vielleicht in zwei Jahren…

Songwriter Rufus Wainwright hat Ihnen im „Observer“ ein Kompliment gemacht: „Madonna unterstellt alles ihrem Gewinn. Ich liebe Kylie, sie ist die Anti-Madonna.“ Was halten Sie davon?

Kylie Minogue: Ich würde ­sagen, dass Madonna wahrscheinlich nicht so schlimm ist, wie er sie hinstellt – und ich nicht so gut.

Interview: Antonio Seidemann

So sexy ist Kylie Minogue

01_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
02_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
03_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
04_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
05_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
06_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © 
07_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
08_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
09_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
10_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
11_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
12_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
13_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
14_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
15_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
16_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
17_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
18_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
19_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
20_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
21_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © dpa
22_kylie_emi_leanne_woolric
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI/Leanne Woolric
23_kylie_emi_leanne_woolric
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI/Leanne Woolric
24_kylie_emi_ken_mckay
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI/Ken McKay
25_kylie_emi
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI
26_kylie_emi
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI
27_kylie_emi_william_baker
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI/William Baker
28_kylie
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI
29_kylie_emi_william_baker
So sexy ist die australische Popsängerin Kylie Minogue (42). © EMI/William Baker

Am 5. März tritt Kylie Minogue im Rahmen ihrer Aphrodite-Tour in der Olympiahalle auf. Tickets zu 60 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Auch interessant

Meistgelesen

Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Andrea Berg: Oben-ohne-Aufnahmen auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Andrea Berg: Oben-ohne-Aufnahmen auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Stefanie Giesinger: Gewagtes Unterwasser-Foto - GNTM-Star hüllenlos
Stefanie Giesinger: Gewagtes Unterwasser-Foto - GNTM-Star hüllenlos
WDR-Reporter lebt jetzt als Frau: Erster Auftritt nach Coming-Out
WDR-Reporter lebt jetzt als Frau: Erster Auftritt nach Coming-Out

Kommentare