Sein Lachen kennt jeder

Internetphänomen „El Risitas“ ist tot: Sein Lachanfall ist legendär - selbst der FC Bayern wurde veräppelt

Komiker „El Risitas“ lacht in seinem Video
+
Das Lachen von „El Risitas“ war ansteckend

Mit ihm wurden Politiker, Unternehmen und sogar der FC Bayern veräppelt. Und dass obwohl er selber dafür nichts gemacht hat - außer zu Lachen. Die bekannteste Lache der Welt kam aus Spanien.

Sevilla - Das vielleicht ansteckendste Lachen der Welt ist für immer verstummt. Dieses hohe, keuchende und vor allem langgezogene Lachen dürfte jeder schon einmal im Internet gesehen und vor allem gehört haben. Jetzt ist der spanische Komiker Juan Joya Borja im Alter von 65 Jahren verstorben. Im gehörte die mitreißende, einfach nur fröhlich machende Lache.

Der Spaßvogel war unter dem Namen „El Risitas“ (der Kichernde), in Deutschland auch als „Papa Verdad“ bekannt. Sein Tod wurde am Donnerstag (29.4.) vom Krankenhaus „Virgen del Rocío“ in Sevilla bestätigt. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur ließ sein enger Freund Francisco Beltrán verlauten: „Er war schon ganz blass, es wurden noch einige Tests vorgenommen und dann ist er am Mittwoch an Herzversagen gestorben. Es war nicht Corona, er war ja schon geimpft.“

Die bekannteste Lache der Welt für immer verstummt - „El Risitas“ in Sevilla verstorben

Joya hatte zuletzt bereits mit gesundheitlichen Probleme zu kämpfen gehabt. Er litt an Diabetes, im September des letzten Jahres musste ihm ein Bein amputiert werden. Seit 2000 war er im spanischen Fernsehen zu sehen, berühmt wurde „El Risitas“ durch seinen legendären Auftritt in der TV-Show „Ratones Coloraos“. In dieser berichtete er über sein Leben als Koch und Tellerwäscher - und bekam dabei einen der mitreißendsten Lachanfälle aller Zeiten.

Die zahlreichen Videos seines Auftritts wurden millionenfach geklickt. Er erzählte damals die Geschichte, dass er als Hilfskoch einmal Paellapfannen am Strand festgebunden habe, damit sie im Meer sauber gewaschen würden. In der Nacht sei dann aber die Flut gekommen, welche alle bis auf eine fortgespült habe.

Sein Lachen kennt jeder - Millionen von Menschen wurden von ihm amüsiert

Allein das Originalvideo reicht eigentlich schon aus, um selber einen Lachanfall zu bekommen. Internetnutzer hatten sich in den vergangenen Jahren jedoch einen Spaß daraus gemacht, den Lachanfall von Joya mit anderen Themen zu verknüpfen. Dafür wurde das Originalvideo genommen und mit anderen Untertiteln versehen. So wurden weltweit Politiker, Unternehmen oder auch Verbände durch den Kakao gezogen.

Dies passierte übrigens auch dem FC Bayern. Als die Bosse Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic im Oktober 2018 eine legendäre Pressekonferenz gaben, wurde dieses Schauspiel ebenfalls mit dem Lachen von „El Risitas“ aufs Korn genommen. Damals hatte die Bayern-Führung mehr Respekt von Seiten der Medien eingefordert, um noch in derselben PK Ex-Spieler Juan Bernat zu kritisieren. Diese Doppelmoral wurde mit Hilfe von Joya persifliert. Nur eines, von vielen gelungenen Beispielen auf Youtube.

Auch interessant

Kommentare