Hasskommentare auf Twitter

Lady Gaga: Ed Sheeran verdient "Liebe und Respekt"

+
Lady Gaga stellt sich hinter Ed Sheeran. Foto: Matt Sayles/Invision

Der britische Sänger Ed Sheeran beschwerte sich kürzlich über Hasskommentare auf Twitter - vor allem Lady-Gaga-Fans hätten es auf ihn abgesehen. Nun stellt sich die US-Musikerin öffentlich hinter ihn.

Los Angeles (dpa) - US-Popsängerin Lady Gaga (31) hat sich solidarisch mit ihrem britischen Musikerkollegen Ed Sheeran (26) gezeigt, der über Twitter-Hasskommentare geklagt hatte.

Sheeran verdiene "Liebe und Respekt - genau wie alle Menschen", schrieb Gaga auf ihrem Instagram-Account. Dazu postete sie ein Selfie mit dem Sänger. Sie wünsche sich "positive und liebevolle" Internet-User, die "eine Online-Community erschaffen, die freundlich und kraftgebend ist statt hasserfüllt und gemein", schrieb die Sängerin weiter.

Sheeran ("Shape of You") hatte der britischen Boulevardzeitung "The Sun" Anfang der Woche in einem Interview erklärt, den Kurznachrichtendienst Twitter nicht mehr aktiv nutzen zu wollen: Auf seinem Account würden künftig nur noch automatische Weiterleitungen von Instagram zu sehen sein.

Auf Twitter sei "nichts außer Menschen, die gemeine Dinge sagen". Vor allem Lady-Gaga-Fans hätten ihn massenhaft beleidigt, weil sie aus einem seiner Interviews fälschlicherweise eine Anspielung auf die Sängerin herausgelesen hätten, so Sheeran.

Instagram-Post Lady Gaga

Auch interessant

Meistgelesen

Daniel Küblböck: Hier sehen Sie exklusiv sein letztes öffentliches Foto an Bord - es entstand durch Zufall
Daniel Küblböck: Hier sehen Sie exklusiv sein letztes öffentliches Foto an Bord - es entstand durch Zufall
„Ich möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief nach ihrer Tour
„Ich möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief nach ihrer Tour
Lena Meyer-Landrut mit Wow-Kleid: Ihr tiefer Ausschnitt begeistert die Fans
Lena Meyer-Landrut mit Wow-Kleid: Ihr tiefer Ausschnitt begeistert die Fans
Ist er gar nicht gesprungen? Ein Aspekt bei Daniel Küblböck wird bisher kaum beachtet
Ist er gar nicht gesprungen? Ein Aspekt bei Daniel Küblböck wird bisher kaum beachtet

Kommentare