1. tz
  2. Stars

Laura-Maria Rypa gibt Pietro Lombardi Taschengeld

Erstellt:

Kommentare

Pietro Lombardi und Laura Maria erwarten zusammen einen Sohn.
Pietro Lombardi und Laura Maria erwarten zusammen einen Sohn. © Instagram/Laura-Maria & Instagram/Pietro Lombardi

Im Bereich Finanzen hat Laura-Maria Rypa in ihrer Beziehung mit Pietro Lombardi die Zügel in der Hand. Das verrät das Paar jetzt in ihrem Podcast. Pietros Verlobte gibt ihm sogar Taschengeld.

Köln – Dass der „DSDS“-Gewinner Pietro Lombardi (30) finanziell nicht schlecht aufgestellt ist, sollte keine Überraschung sein. Jedoch weiß er nicht immer gut mit seinen Finanzen umzugehen. 2019 kam es sogar so weit, dass er eine Million Euro in neun Monaten ausgegeben hat und das „ohne Immobilie, ohne Investition“. Das gestand er in seinem Podcast „Laura und Pietro - On Off“, den er mit seiner Verlobten Laura-Maria Rypa (26) zusammen aufnimmt. Der 30-Jährige gibt auch zu „Ich war einfach nur dumm und naiv und wollte hier den Macker spielen“.

Pietro prahlte im Podcast aber ebenfalls damit: „Ich verdiene in einem Monat das, was Laura in einem Jahr verdient.“ Jedoch scheint jetzt erstmal mit dem Leben in Saus und Braus Schluss zu sein. Auch wenn die Influencerin weniger verdient, als ihr Verlobter, scheint sie mit den Finanzen um einiges besser umgehen zu können. Deshalb ist das Paar zu dem Entschluss gekommen, dass Laura ab jetzt Pietros Ausgaben kontrolliert, um sein Konsumverhalten in Schach zu halten. „Ich kriege Taschengeld im Monat, müssen wir auch ehrlicherweise sagen, 1.000 Euro. Die darf ich dann ausgeben“, verrät der Musiker.

Pietro Lombardi bekommt Taschengeld von seiner Verlobten

Das Geld ist natürlich nicht Lauras, sondern Pietros eigenes. Liebevoll merkt der Sänger jedoch an: „Ich bin froh, dass ich sie habe, weil die managt das echt ganz gut, so mit Rechnungen schreiben und haste nicht gesehen.“ Anfang 2023 soll auch das erste gemeinsame Kind der beiden auf die Welt kommen. Im nächsten Jahr steht also viel für das verliebte Paar an, da schadet es auf jeden Fall nicht ein wenig bedachter mit seinem Geld um zu gehen.

Auch interessant

Kommentare