1. tz
  2. Stars

Rosenheim-Cops- und Telenovela-Schauspielerin bestätigt Ehe-Aus

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Laura Osswald und ihr Ehemann haben sich getrennt
Laura Osswald und ihr Ehemann haben sich getrennt. © Sven Simon / Imago

Sie spielte bei den „Rosenheim-Cops“, „Verliebt in Berlin“ und anderen deutschen Serien mit: Jetzt gab eine deutsche Schauspielerin ihr Ehe-Aus bekannt.

München - Stamm-Zuschauer der „Rosenheim-Cops“ könnten Laura Osswald aus der ZDF-Hitserie kennen. Dort wirkte sie mehrfach in Episidenauftritten mit. Eine noch größere Rolle hatte die heute 39-Jährige bei „Verliebt in Berlin“: In der Telenovela spielte sie die Hauptrolle der Hannah Refrath. Zudem war sie unter anderem in „Doctor‘s Diary“, „Der Alte“ und anderen TV-Produktionen zu sehen, hatte zudem eine Rolle in „Fack Ju Göhte“.

Laura Osswald („Rosenheim-Cops“, „Verliebt in Berlin“) bestätigt Ehe-Aus

Im Privatleben muss die Schauspielerin nun aber einen großen Rückschlag verkraften. Sie bestätigte gegenüber der Bunten ihr Ehe-Aus. „Mein Mann und ich haben uns nach zehn schönen gemeinsamen Jahren freundschaftlich getrennt“, erklärt sie. „Wir haben eine tolle Tochter und zu ihrem Schutz werden weder mein Mann noch ich mehr dazu sagen. Ich freue mich auf ein neues Kapitel in meinem Leben und es geht mir sehr gut!“

Dem Bericht zufolge hatte sich das Paar 2011 im Berliner Nachtleben kennen und bald lieben gelernt. Die Hochzeit folgte im Jahr 2014, rund zwei Jahre später bekamen beide eine gemeinsame Tochter. Osswald und der Unternehmensberater aus Washington führten jahrelang eine Fernbeziehung. Jetzt gehen sie getrennte Wege - doch die Aussagen Osswalds lassen glücklicherweise wissen, dass sie sich auch für ihre Tochter positiv verbunden bleiben werden. Bei den „Rosenheim-Cops“ steigt derweil bald eine neue Kommissarin ein. (lin)

Auch interessant

Kommentare