„Date“ läuft völlig aus dem Ruder

Laura Wontorra bei Candle-Light-Dinner mit fremdem Mann - als es um einen Antrag geht, greift sie zum Handy

Laura Wontorra erlebte ein Wechselbad der Gefühle bei einem vermeintlich simplen Meet & Greet.
+
Laura Wontorra erlebte ein Wechselbad der Gefühle bei einem vermeintlich simplen Meet & Greet.

Eigentlich sollte einen TV-Profi wie Laura Wontorra ein einfaches Meet & Greet nicht weiter nervös machen. Ein „Fan“ wich bei einem solchen Treffen nun aber gewaltig vom Plan ab.

Köln - Für viele ist es ein ganz großer Traum: einmal den liebsten Star hautnah und ganz persönlich treffen. Ein solches Treffen lief bei Laura Wontorra nun aber mächtig aus dem Ruder. Aus einem einfachen Meet & Greet wurde eine extrem skurrile Date-Erfahrung. Natürlich steckte noch viel mehr dahinter, als ein einfacher Abend mit einem „Fan“.

Im Rahmen einer Aktion mit dem Eishokey-Team der Kölner Haie erklärte die Sport-Moderatorin, die ab der kommenden Saison zu DAZN wechselt, sich bereit, ein solches Treffen zu veranstalten. Was für den erfahrenen TV-Star eigentlich mit Links zu machen sein sollte, wurde allerdings durch ihr „Date“ Bernd ganz schön kompliziert. Was sie zunächst allerdings nicht wusste: Bernd ist gar kein „Fan“ von ihr, sondern ein Lockvogel von Guido Cantz für die Show „Verstehen Sie Spaß?“, dessen nächste Folge am Samstag (17. Juli) in der ARD ausgestrahlt wird.

Laura Wontorra beim Meet & Greet: Plötzlich muss sie unbedingt ihrem Ehemann schreiben

„Ich bin mit vielen positiven Gefühlen in den Abend gestartet“, erzählt Wontorra rückblickend gegenüber dem Express. Eigentlich habe sie sich auf einen entspannten Abend mit ein paar Gesprächen mit einem Fan über Sport gefreut. Allerdings erwartet die 32-Jährige vor Ort ein zurecht gemachter Tisch im Kerzenschein mitsamt Rosen. Als ihr Fan Bernd dann auch noch sagt, er gehe nicht so regelmäßig auf Dates, springen bei Wontorra die Alarm-Sirenen an.

Die Moderatorin ist seit 2016 mit dem Profi-Fußballer Simon Zoller verheiratet. Als Fan sollte Bernd das doch wissen. Seine Aussagen sendeten allerdings wohl zunächst einige falsche Signale. „Als ich dann das Gefühl hatte, mein ‚Date‘ will mir einen Antrag machen, ist mir schnell mulmig geworden“, erklärt Wontorra im Express. Mehr oder weniger subtil greift sie kurzentschlossen zum Handy und erklärt deutlich, dass sie mal eben ihrem Ehemann eine Nachricht schreibe, dass sie gut angekommen sei. Den subtilen Hinweis, dass sie bereits in festen Händen ist, hätte es aber gar nicht gebraucht. Denn tatsächlich geht es zwar um einen Heiratsantrag, der gilt aber nicht Wontorra sondern Bernds Freundin Julia.

Laura Wontorra erlebt Horror-Date mit - die Aufklärung kommt im weißen Anzug herein

Für den Antrag will Bernd unbedingt Lauras Hilfe - und die erklärt sich zur Kupplerin bereit. Allerdings nur, bis sie Julia dann auch kennenlernt. „Da tat der Typ mir nur noch leid“, sagt sie im Express-Gespräch über die angebliche Auserwählte ihres „Fans“. Julia zeigt sich arrogant, meckert nur rum. Das ganze geht so weit, dass die „Grill den Henssler“-Moderatorin sogar überlegt, ob sie Bernd nicht eher vor dieser Frau schützen sollte, als die beiden zu verkuppeln. Sie hätte irgendwie das Gefühl gehabt, ihn vor der Frau „retten“ zu müssen, gesteht Wontorra.

Was folgt, sind viele unangenehme Momente voller Kitsch - und später endlich die Erlösung, als Moderator Guido Cantz im weißen Anzug dazu kommt und den gesamten Spuk auffliegen lässt. Welche skurrilen Aktionen das Sendungsteam sich für das Date überlegt hat und wie viele verschiedene Gefühlswelten Laura Wontorra dabei so erlebte, das können die Fans am Samstagabend ab 20.15 Uhr in der ARD verfolgen.

Die Erlösung kommt im weißen Anzug: Guido Cantz klärt Laura Wontorra auf.

„Verstehen Sie Spaß?“ nahm zuletzt unter anderem auch Judith Rakers aufs Korn. Comedy-Legende Otto Waalkes spielte den Lockvogel für einen Schauspiel-Star. Die Show wird in Zukunft übrigens ohne Guido Cantz auskommen müssen. Der langjährige Moderator hört bei der Show auf - nun soll klar sein, was wirklich hinter seinem Ende steckt. (han)

Auch interessant

Kommentare