Morgen-Ruhe

Lena Meyer-Landrut schlendert morgens alleine durch Berlin - plötzlich bekommt sie ein Ständchen gesungen

Lena Meyer-Landrut schaut in Berlins Straßen nach oben in die Baumkronen.
+
Lena Meyer-Landrut ist begeistert von dem Morgen-Konzert.

Lena Meyer-Landrut bekommt morgens mitten in Berlin ein kleines Ständchen gesungen und ist begeistert: „Schön“.

Berlin - Dass Lena Meyer-Landrut ein absoluter Tier-Fan ist, teilt die 30-Jährige immer wieder auf ihrem Instagram-Kanal mit ihren 3,9 Millionen Abonennten.

Lena Meyer-Landrut bei idyllischem Berlin-Spaziergang am Morgen gefilmt

Passend dazu filmte sich die Sängerin beim idyllischen Morgen-Spaziergang - und das mitten in Berlin. Es ist zwar schon 9.28 Uhr, wie Meyer-Landrut erzählt, die Berliner scheinen an einem Montagmorgen (12. Juli) aber trotzdem nicht so früh auf den Beinen zu sein. Denn auf der Straße ist niemand außer Lena Meyer-Landrut und einigen Vögelchen. Die halten der Musikerin während ihres kleinen Rundgangs dann auch prompt ein kleines Ständchen. Laut zwitschern sie durch die Gegend, sozusagen aus voller Kehle.

Die einstige ESC-Gewinnerin ist begeistert und teilt den romantischen Morgen-Moment mit Mini-Konzert, während sie nach oben in die Baumwipfel schaut und die Atmosphäre genießt. Dann sagt sie andächtig und mit einem breiten Grinsen: „Es ist 9.28, hier ist einfach niemand auf der Straße in Berlin. Die Vögel sind SO laut - Schön.“ Manchmal machen eben schon die kleinen Dinge glücklich.

Lena Meyer-Landrut unterwegs in Berlin.

Lena Meyer-Landrut promoted eigene Kleidungskollektion

Und wohin geht es schon morgens? Zu einem Fitting ihres Kleidungslabels „A lot less“, das Lena Meyer-Landrut erst kürzlich vorstellte. Die rund 90 Teile sollen sich gängigen Schönheitsidealen entgegenstellen. „Ich persönlich empfinde den gesellschaftlichen Druck bei modischen Fragen nicht so sehr, weil ich mich davon lösen kann. Aber es gibt diesen gesellschaftlichen Druck auf jeden Fall noch. Es braucht sehr viel Bewusstsein für sich selber, um sich davon zu lösen“, sagte Meyer-Landrut der Deutschen Presse-Agentur dazu. Logisch, dass sie also auch morgens ihren Rucksack um ihren Lieblings-Cardigan aus der eigenen Kollektion umschnallt.

Mit dabei ist auch ihr Hund Kiwi, mit dem sie sich erst kürzlich auch auf einem Spaziergang zeigte. Beim Fitting brauchte der aber scheinbar noch ein bisschen, um warm zu werden. Er wäre wohl lieber draußen noch ein bisschen bei Vogel-Musik getollt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare