Nach eigener Social-Media-Abstinenz

Lena Meyer-Landrut meldet sich zu Wort: Sie kommentiert das Video eines Promis und bekommt ein Herz zurück

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut auf einem Event in Berlin im Jahr 2020.
+
Die Sängerin Lena Meyer-Landrut auf einem Event in Berlin im Jahr 2020.

Sängerin Lena Meyer-Landrut meldet sich auf Instagram unter einem Beitrag von Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers zu Wort und gratuliert ihrer alten Weggefährtin.

Hamburg - Auf den sozialen Netzwerken ist es still geworden um Lena Meyer-Landrut. Die Sängerin, der auf Instagram immerhin über 3,8 Millionen Menschen folgen, lud zuletzt zum 1. Januar 2021 ein Foto auf die Plattform hoch, auf welchem sie das neu angebrochene Jahr zelebriert - seitdem bekommen Fans und Follower nur vereinzelte Updates von Deutschlands letzter ESC-Gewinnerin.

Lena Meyer-Landrut: Sängerin meldet sich trotz Social-Media-Pause zu Wort

Dass Lena jedoch weiterhin privat auf Instagram unterwegs ist, zeigt sich an den Kommentaren, welche die 29-Jährige immer wieder unter den Postings von anderen Influencern oder Stars absetzt. So kommentierte Lena Meyer-Landrut auch am Freitag einen Beitrag von Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers, der auf Instagram immerhin auch über 175.000 Nutzer folgen. Rakers berichtet in einem kurzen Video aus dem verregneten Hamburg darüber, dass sie sich bei ihren Fans für einen jüngst erreichten Meilenstein bedanken möchte.

Denn die 45-Jährige ist neben ihrer Tätigkeit als Nachrichtensprecherin mittlerweile auch als Autorin tätig und veröffentlichte im Februar dieses Jahres ein Sachbuch über Selbstversorgung und „Home Gardening“. Das Buch kam bei den Fans von Judith Rakers offenbar so gut an, dass es sogar den Sprung in die Spiegel-Bestseller-Liste schaffte und dort nach wie vor in der Kategorie Ratgeber Natur und Garten auf Platz 1 steht.

Lena Meyer-Landrut freut sich mit Judith Rakers: Beide kennen sich noch aus ESC-Zeiten

Eine Leistung, die auch Lena Meyer-Landrut zu würdigen weiß. Mit drei Herz-Emojis kommentierte die Sängerin den Beitrag und Judith Rakers schickte daraufhin prompt ein Herz an die 29-Jährige zurück. Eine schöne Geschichte auch deswegen, weil die beiden sich wohl noch aus Lenas ESC-Zeiten kennen. Als die Sängerin nach ihrem Sensationssieg im Jahr 2010 beim ESC in Oslo 2011 erneut antrat, um ihre Krone auf heimischem Boden zu verteidigen, zählte Judith Rakers zusammen mit Anke Engelke und Stefan Raab zum Moderationsteam der Veranstaltung. Unvergessen bleibt dabei auch die Eröffnungsnummer von Engelke, Raab und Rakers, bei der sie „Satelite“ - Lenas Gewinner-Song aus dem Vorjahr - auf der Bühne zum Besten gaben.

Das Moderationsteam beim ESC 2011 in Düsseldorf: (v.l.n.r.) Anke Engelke, Stefan Raab und Judith Rakers.

Schön zu sehen also, dass Lena Meyer-Landrut sich trotz ihrer eigenen Social-Media-Abstinenz weiter für die Erfolge ihre Kolleginnen und Weggefährten freuen kann. (fd)

Auch interessant

Kommentare