„War zu viel? Zu doll?“

Hat Lena Meyer-Landrut zu viel getrunken? Sie entschuldigt sich für wirre Instagram-Entgleisung

Was war denn da mit Lena Meyer-Landrut los? Sie postet eine völlig überdrehte Instagram-Story, entschuldigt sich dafür und macht dann wieder weiter.

  • Lena Meyer-Landrut postet wirre Instagram-Storys.
  • Für die wilden Videos entschuldigt sich die 29-Jährige sogar.
  • Eine Vermutung drängt sich auf.

Hannover - „Ein Content-Tag-Shooting“, trällert Lena Meyer-Landrut in ihre Handykamera und fängt plötzlich an zu lispeln, „weil ich poste Fotos ... ich poste gerade keine Fotos.“ Über den Versprecher gerät sie ins Kichern, versucht aber dennoch zu erklären, warum ihre Fans derzeit so wenig von ihr bei Instagram* sehen. „Weil ich mache gerade nichts in der Öffentlichkeit, deswegen poste ich gerade nichts.“ Ihr letzter Post hatte es zwar in sich (siehe auch Video oben), ist mittlerweile (Stand 28.7.) allerdings auch schon etwa eine Woche alt. Viel sieht man von der 29-Jährigen zurzeit wirklich nicht.

Aber das soll sich wieder ändern, und dafür hat sich Lena mit ihrem Team getroffen - und auf das Wiedersehen angestoßen? „Wir gehen ein bisschen auf den Spielplatz. Auch, wenn‘s keinen Grund gibt. Aber es ist auch mal ganz schön“, erklärt sie, „wir hatten auch einfach mal Bock, wieder so ein bisschen rumzuhängen.

Lena Meyer-Landrut: Wilde Instagram-Story - sie entschuldigt sich für die Videos

Glasige Augen, schläfriger Blick und immer wieder kleine Aussetzer beim Sprechen. Das kennt man von Lena Meyer-Landrut so eigentlich nicht. Ein klein wenig überdreht zeigt sie sich ja gerne einmal, aber diese Instagram-Story* war wild. Sie verwechselt sogar Visagist Philipp mit Fotograf Noah. „Ich habe irgendwie das Bedürfnis, mich für die Stories zu entschuldigen, die ich gerade hochgeladen habe“, raunt Lena nur kurz darauf reumütig, „tut mir leid. Wirklich.

Lena Meyer-Landrut war in ihrer Instagram-Story (Screenshot) ziemlich überdreht - ihr tut‘s leid.

Das schlechte Gewissen hat nicht lange gehalten. Genauer gesagt, etwa eine Minute. Da albert Lena schon wieder mit ihrem Handy umher. Während sie frisiert und ihr Extensions in die Haare geklebt werden, filmt sie von unten, flirtet mit der Kamera und versichert sich: „Aber der Winkel macht es, oder?“ Die nächste Entschuldigung folgt direkt. Wer könnte Lena aber für die lustigen Videos schon böse sein?

Lena Meyer-Landrut: Betrunken auf Instagram? „Normal ist doch auch echt langweilig“

Sie selbst kann jedenfalls damit umgehen, auch einmal etwas Wankelmütiges ins Netz zu laden. „Aber normal und ‚trying to be instaperfekt‘ ist doch auch echt langweilig“, schließt sie ihre verrückte Story mit einem Knutschmund ab.

Lena Meyer-Landrut: „Normal ist doch auch echt langweilig“, stellt sie nach ihrer wirren Instagram-Story (Screenshot) klar.

Dabei scheint sie froh zu sein, endlich mal wieder eine richtige Aufgabe zu haben. Auf ihrem Flug zu einem Job macht sie im Flugzeug dann auch noch eine mega-kuriose Corona-Entdeckung.

Schlimme Nachricht für die Fans von Lena Meyer-Landrut: Sie kann momentan keine neue Musik produzieren. Doch einen kleinen Lichtblick gibt es: Sie ist zurück auf Instagram. Derweil sorgte ein Musiker-Kollege von Lena mit einem kuriosen Boykott-Aufruf für Aufsehen.

Lena Meyer-Landrut gibt private Einblicke in den Urlaub - ihre Freundin weist sie auf einen Fehler hin.

Rubriklistenbild: © Instagram/lenameyerlandrut

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare