Klare Worte

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sprechen über ihre Liebe - „Offen und ehrlich“

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster melden sich mit klaren Aussagen zu Wort - die beiden verteidigen ihre große Liebe.

  • Lena Meyer-Landrut* und Mark Forster sind Synchronsprecher beim Film „Trolls World Tour“.
  • Beide rühren gemeinsam die Werbetrommel.
  • Jetzt verteidigen sie ihre große Liebe, die Popmusik.

Berlin - Lena Meyer-Landrut* und Mark Forster, der kürzlich seinen echten Namen verraten hat, verstehen sich prächtig. Deswegen rühren sie auch beide gemeinsam die Werbetrommel für den Film „Trolls World Tour“, in dem beide als Synchronsprecher aktiv sind.

Doch natürlich ist der Film nicht die allergrößte Liebe der beiden. Das ist und bleibt die Musik. Doch Lena Meyer-Landrut (28) beschäftigt sich nicht mit pauschaler Kritik an deutscher Popmusik. „Mich nervt das nicht. Ich möchte generell meine Zeit nicht mit Dingen verschwenden, die ich nicht ändern kann“, sagte Meyer-Landrut („Better“) der Deutschen Presse-Agentur. „Ich bin Popsängerin, weil ich das Gefühl habe, dass es mir am meisten Spaß macht.“

Immer wieder stufen Kritiker und Fans anderer Genres die Texte von Popsongs als oberflächlich ein. Satiriker Jan Böhmermann sprach 2017 gar von „seelenloser Kommerzkacke“.

Lesen Sie auch: Lena Meyer-Landrut verrät: Bei diesem Hollywood-Star „habe ich kurz einen Herzinfarkt bekommen“

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster verteidigen ihre große Liebe - die Popmusik

„Pop hat eine andere Funktion als andere Musikrichtungen“, sagte dazu Mark Forster (37). Poplieder würden die Menschen in ihrem Alltag am meisten begleiten, etwa im Radio. „Bei anderen Genres geht es dagegen stark um die Attitüde der Szene, man fühlt sich stärker untereinander verbunden.“

Er höre auch gerne andere Musikrichtungen, wie HipHop. Aber: „Ich fühle mich wohl in meiner kleinen Popwelt, weil das eine Musikrichtung ist, die offen und ehrlich ist und sich an allen anderen Genres etwas bedienen darf.“

Im Film leihen die beiden den Pop-Trolls Poppy und Branch ihre Stimmen. Der Streifen läuft wegen der Corona-Krise nicht in den Kinos, sondern kann auf Streamingplattformen wie Amazon Prime oder Sky ausgeliehen werden (siehe unten).

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster in Video-Botschaft: „Bald könnt ihr ...“

Unser Artikel vom 23. April 2020:

München - Kinos sind geschlossen - Filmpremieren verschoben. Die Corona-Krise hat es nicht gut gemeint mit den Filmvorführungen des Frühjahrs. Auch „Trolls World Tour“ mit seinen Sprechern Lena* Meyer-Landrut und Mark Forster, sollte ein Frühjahrs-Hit werden. Die Fortsetzung des ersten Teiles aus 2016 war für den 23. April geplant gewesen.

Vor allem die berühmten Synchron-Sprecher der Trolls könnten deshalb enttäuscht sein. Doch Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sehen offenbar nicht schwarz.  

Heimkino mit Lena Meyer-Landrut und Mark Forster

Lena spricht die Hauptrolle des Filmes und wirbt zusammen mit Sänger Mark Forster auf Instagram* für den Film. In einem Video stellen die beiden sich zunächst fröhlich vor: „Wir sind die deutschen Stimmen von Poppy und Branch.“ Mark kündigt dann an: „Bald könnt ihr einem der größten Geheimnisse der Trolls auf die Spur kommen.“ Es gibt einen bestimmten Grund warum die beiden Werbung machen. 

Denn den Gang ins Kino können die Fans der Troll-Story jetzt ins Wohnzimmer verlagern. Der Film wird ab heute (23. April) von verschiedenen Streamingdiensten wie Amazon Prime oder Sky gezeigt. 

Lena und Mark rühren die Werbetrommel: Trolls ins Heimkino

Lena freut sich auf jeden Fall sehr über den Filmstart. Auf Instagram postet sie einen kurzen Trailer des Films und kommentiert: „AAHHHHH es geht weiter mit meiner Stimme* für Poppy.“

Denn die 28-Jährige spricht die Stimme der Hauptfigur Poppy. Und Poppy hat in der Geschichte des Films die Aufgabe, die Hardrock-Trolls einzudämmen. Denn diese wollen allen Trolls ihren Musikstil aufzwingen. Obwohl der Film nicht den gewohnten Start im Kino machen kann, sind Mark und Lena eben zu Hause zu hören - jedenfalls eine gute Alternative. 

mak/lin/dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

 

Rubriklistenbild: © dpa / Gregor Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Deutscher Musik-Star verstorben: Auch Ministerpräsident trauert öffentlich
Deutscher Musik-Star verstorben: Auch Ministerpräsident trauert öffentlich
Sommerhaus der Stars (RTL): Apfelpunsch statt Caipirinha - Sendestart im TV-Herbst steht fest
Sommerhaus der Stars (RTL): Apfelpunsch statt Caipirinha - Sendestart im TV-Herbst steht fest
Beatrice Egli zeigt sich beim Wandern in den Bergen - aber wie sieht sie denn da bitte aus?
Beatrice Egli zeigt sich beim Wandern in den Bergen - aber wie sieht sie denn da bitte aus?

Kommentare