„Können wir das rauspiepen?!“

Lena Meyer-Landrut mit pikanter Enthüllung bei Barbara Schöneberger - „Kriege immer mehr Bock“

+
Lena Meyer-Landrut plaudert bei Barbara Schöneberger.

Lena Meyer-Landrut hat in einem Radio-Interview bei Barbara Schöneberger aus dem Nähkästchen geplaudert und pikante Details enthüllt.

Wenn Frauen untereinander sind, werde alles explizit besprochen, erklärt Moderatorin Barbara Schöneberger, die derzeit mit ihrem Podcast „Die Waffeln einer Frau“ die verschiedensten Prominenten zum Waffelfrühstück einlädt und ihnen dabei das ein oder andere intime Detail entlockt. Und so dreht sich auch das Gespräch zwischen ihr und ihrem letzten Gast Lena Meyer-Landrut, um einige explizite Themen wie Nacktheit und Körperbehaarung. „Können wir das rauspiepen“, wird Lena im Laufe des Gesprächs noch fragen. Doch da kennt sie die Gastgeberin wohl schlecht. Denn bei Barbaras Podcast wird nichts rausgepiept - im Gegenteil! Lena wird im Laufe des Gesprächs nämlich so einige intime Informationen Preis geben. 

Lena Meyer-Landrut bei Barbara Schöneberger

Auch auf ihrem Instagram-Account postet Barbara Schöneberger ein gemeinsames Bild mit der Sängerin und meint, endlich einen Gast eingeladen zu haben, zu dem ihr ganz, ganz doll viel einfalle. 

Was der Moderatorin aber vorab nicht eingefallen zu sein scheint, ist welchen Appetit die einstige ESC-Gewinnerin mitbringe. So ist Barbara ganz überrascht, dass Lena „durchgegessen“ hat, nämlich das ganze Häufchen Waffeln, dass sie ihr hingelegt habe. Entsprechend sei Lena froh um jede Sekunde, in der sie nicht reden müssen, lacht Barbara Schöneberger, denn ihr Gast stopfe pausenlos Waffeln in sich  „Wie geil ist essen“, meint auch Lena - und scheint es sich tatsächlich ganz ungeniert schmecken zu lassen. So erklärt Lena, mit sich und ihrem Körper im Reinen zu sein, es sich allerdings wohl zu überlegen, wie freizügig sie sich zeigt. Letztens hat sie allerdings sehr wohl mit einem sehr heißen Top provoziert

Lena spricht über Nacktheit und Sexualität

„Ich pass immer so ein bisschen auf mit der ganzen Nacktheit und Sexualität“, erklärt Lena. Wenn sie nämlich ein kleines Fünkchen an Sexyness gebe, sei es immer so, als ob sie eine Sex-Offensive angehe. 

Es sei so, wie wenn sie eine Nadel fallen lasse und eine riesen Bombe explodiere. Daher gesteht Lena:  „Ich hatte immer wahnsinnig viel Angst davor, nackt zu sein - krieg jetzt aber auch immer mehr Bock, weil ich mich mit meinem Körper wohlfühle“. Zwar habe sie obenrum nicht viel und tue auch alles dafür, dass ihr Po wachse oder eben eine schöne Form habe, erklärt die Sängerin im Laufe des Gesprächs, stellt abschließend aber doch klar: „Ich bin sehr happy mit meinem Körper.“ 

Nur eines scheint Lena wie auch zahlreiche andere Frauen zu stören: Unerwünschte Haare, die an den falschen Stellen wachsen. Diese bekämpft Lena aber. So gesteht sie: „Ich laser auch gerade. Ich habe mir ein Gerät selbst gekauft“. Gerade an den Beinen und unter den Achseln würde sich Lena die Haare entfernen. Wie es um ihre Bikinizone aussieht, will die Musikerin allerdings nicht verraten. „Das möcht‘ ich gerne überspringen“, meint sie etwas peinlich berührt. 

Beim Thema Männer gerät Lena ins Schwärmen

Etwas gesprächiger ist Lena dagegen beim Thema Männer: Auf die Frage, worauf oder auf wen sie stehe, antwortet die 28-Jährige: „Wer findet Justin Timberlake nicht heiß“. 

Aber er ist nicht der einzige Traummann, den sie sich vorstellen kann. „Es gibt viele gute Typen“, meint Lena und erinnert sich, früher unendlich verliebt in Johnny Depp gewesen zu sein. Diese Zeiten seien aber vorbei. „Ich bin drüber“, erklärt sie.  

Wen sie stattdessen aktuell gut finde, da muss Lena schon ein wenig überlegen. Zu guter Letzt fällt ihr aber doch jemand ein: Jesse Williams, Schauspieler bei „Grey‘s Anatomy“. 

Lena Meyer-Landrut blickt auf Karriere zurück

Außerdem spricht Lena bei Barbara Schöneberger über ihren Karriereweg. Gefragt, was sie getan hätte, wenn es mit der Musik nicht funktioniert hätte, antwortet sie: „Ich glaube, ich wäre sehr sprunghaft und würde immer versuchen das zu machen, was mir Bock macht“. 

Genau dazu ermutigt Lena die Menschen auch. Laut ihr ist es immer gut, seinem ihrem Herzen zu folgen. Denn wenn man etwas wirklich machen wolle, sei man darin auch sicherlich gut. 

Sie selbst sei zu ihren Anfängen im Musikbusiness allerdings sehr naiv gewesen und deshalb manchmal aber auch schlecht behandelt worden, blickt Lena zurück. Seitdem versuche sie, bei Begegnungen, vor allem wenn sie geschäftlicher Natur sind, immer auf ihre Intuition zu hören. 

Und das ist ihr offensichtlich auch gut gelungen, denn momentan scheint es bei der Sängerin beruflich besonders gut zu laufen. So hat sie beispielsweise gerade ihr neues Album herausgebracht und befindet sich damit derzeit auf großer Tour. 

Bei ihrer Tour-Station in München radelte Lena Meyer-Landrut entspannt durch die Gegend - und planschte dann noch in der Isar. Kur darauf sorgte die Sängerin für einige Verwunderung, denn sie präsentierte sich in einem Outfit, das selbst Fans von Lena Meyer-Landrut irritierte.

Auch interessant

Meistgelesen

Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Katja Krasavice trägt Jacke und sonst gar nichts - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Helene Fischer: Details zu ihrer Vergangenheit - manchen dürfte der Anblick der Sängerin ziemlich überraschen
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn
Freund betrügt bekannte Moderatorin - doch seine Fitnessuhr verrät ihn

Kommentare