Die Sängerin ist endlich wieder unterwegs

Lena Meyer-Landrut gibt nach langer Zeit einen ganz privaten Einblick - „Oh mein Gott, es ist so schön“

Für Anhänger von Musikerin Lena Meyer-Landrut gibt es einen kleinen Lichtblick: die Sängerin meldet sich mit einer süßen Botschaft bei ihren Fans zurück.

  • Lena Meyer-Landrut zeigt sich bei einem Spaziergang.
  • Die Sängerin legt in diesem Jahr eine musikalische Pause ein.
  • Ihre „More Love“-Tour musste 2020 abgesagt werden.

Berlin - Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Lässt man dieses Jahr noch einmal Revue passieren, wird einem auch nochmal mehr bewusst, wie oft uns durch die aktuelle Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht wurde: Pläne für 2020, gebuchte Reisen und Roadtrips oder Konzerte unserer Lieblings-Künstler - all das fiel weg. Auch Sängerin Lena Meyer-Landrut musste ihre „More Love“-Tour im November aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie absagen. „Wie ihr euch sicherlich schon gedacht habt, kann die ‚More Love‘-Tour im November nicht wie geplant stattfinden. Der frühestmögliche Zeitraum für die neuen Termine ist leider erst im Juni 2022“, erklärt die 29-Jährige Anfang Oktober auf der Social-Media-Plattform Instagram.

Seitdem wurde es etwas ruhiger um die Sängerin. Umso schöner ist es, dass sie sich jetzt mit einer kleinen Grußbotschaft auf Instagram zurück meldet. Mit einem dicken Schal und einer Winterjacke eingepackt, zeigt sich die Sängerin in ihrer Instagram-Story: „Hello und happy 4. Advent! Wie herrlich ist es draußen? Oh mein Gott!“, so die Sängerin. Sie strahlt und schaut ziemlich glücklich aus - in welcher Stadt Meyer-Landrut gerade unterwegs ist, verrät sie zwar nicht - trotzdem genießt sie ihren kleinen Spaziergang durch den Park.

Sängerin Lena Meyer-Landrut meldet sich in ihrer Instagram-Story bei ihren Fans

Lena Meyer-Landrut auf Instagram: Die Sängerin hat einen besonderen Tipp an ihre Follwer

„Man muss auf jeden Fall rausgehen und spazieren. Es ist so schön!“, erzählt die 29-jährige Sängerin in ihrer Story. Doch spaziert sie alleine durch den Park und durch die Straßen? Eher nicht, denn: lauscht man der Sängerin in ihrem 15-sekündigen Video, ist das Tapsen ihrer Hündin Kiwi nicht zu überhören. Wie süß! Mittlerweile ist Kiwi schon über sechs Jahre ist die treue Begleiterin der Sängerin: „Ich habe Kiwi bei „Tiere in Not Griechenland“ gefunden. Eine Internetseite, die Straßenhunde aus Griechenland vermitteln. Mir war es wichtig, einen Hund aus dem Tierheim zu holen. Ich finde, es gibt genug Hunde auf der Welt, die man retten kann. Sie sind so toll und dankbar“, verrät Meyer-Landrut in einem Interview mit balufromtheblog.de.

Lena Meyer-Landrut Jahresrückblick 2020: Ihre Fans streamen ihre Hits

In 2020 veröffentlicht die Sängerin keinen neuen Song, legt sozusagen eine musikalische Pause ein - nachdem sie in den letzten Jahren für mehrere Hits und Ohrwürmer sorgte. Umso mehr ist die Sängerin überrascht, als sie den Jahresrückblick des Musik-Streamingdienst Spotify anschaut. „Fast 100 Mio Streams in einem Jahr in dem ich nichts veröffentlicht habe. Einfach wow! Danke“, kommentiert die Sängerin ihren geteilten Post auf ihrem Instagram-Account. Ihre Fans geben sich seitdem mit ihren alten Songs zufrieden. Zwischen „Satellite“ , „Beat To My Melody“, „Traffic Lights“ und „Better“, gibt es schließlich eine große Song-Auswahl, die die Sängerin nach ihrem Sieg beim „Eurovision Song Contest“ 2010 in Oslo veröffentlicht hat.

Rubriklistenbild: © Instagramstory Lena Meyer-Landrut

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare