Lena will Grand Prix nicht ernst nehmen

+
Sie will die ganze Sache genießen und versucht auch entspannt zu sein. Die letzjährige ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut (19)

Düsseldorf - "Das ist doch kein Ernst". Mit diesem Satz versucht Lena auch den Erwartungsdruck ein wenig zu dämpfen. Die Siegerin des letzten Jahres zeigt dabei wie man am einfachsten mit der Situation umgeht.

Lesen Sie auch:

Eurovision Song Contest kostet ARD 12 Millionen

Lena (19) will einen Tag vor dem Finale des Eurovision Song Contests den Erwartungsdruck offensichtlich etwas abmildern. Der Grand Prix sei doch keine ernste Veranstaltung, sagte sie am Freitagabend auf ihrer letzten Pressekonferenz vor ihrem großen Auftritt in Düsseldorf: “Das ist eine Sache, wo viele Leute so viel Spaß haben können, wie sie wollen. Es ist etwas, um glücklich zu sein. Das ist doch kein Ernst - wir sollten das genießen.“

Diese Schnittchen singen für Österreich und die Schweiz

Diese Schnittchen singen für Österreich und die Schweiz

Die vergangene Woche sei aber schon sehr anstrengend gewesen. “Du hast nicht eine Minute für Dich selbst.“ Aber sie sei nicht mitgenommen, ihrer Stimme schade das ganze Gerede bei den Interviews und Veranstaltungen nicht. “Ich rede ja normal auch so viel, privat, zu Hause. Das ist kaum ein Unterschied. Das macht meiner Stimme nichts aus.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren
Cranberries-Sängerin Dolores O‘Riordan: Tod mit 46 Jahren
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht

Kommentare