1. tz
  2. Stars

Hauteng: Leni Klum begeistert Fans im Lederoutfit auf Mailänder Fashion Week

Erstellt:

Kommentare

Leni Klum machte auf dem roten Teppich neben Mama Heidi eine gute Figur.
Leni Klum machte auf dem roten Teppich neben Mama Heidi eine gute Figur. © Alberto Terenghi/Imago

Dass Leni Klum auf dem Laufsteg eine gute Figur macht, wissen wir schon. Nun begeistert der Klum-Spross mit seinem Lederoutfit auf dem roten Teppich in Mailand.

Mailand – Stars und Sternchen tummeln sich gerade in der Mode-Metropole Mailand, um bei der „About You“-Fashion Week die neuesten Mode-Trends anzusehen. Unter ihnen auch Model-Nachwuchs Leni Klum (18). Der Klum-Spross eröffnete sogar am Dienstagabend die Laufsteg-Show und präsentierte seine eigene Kollektion. Dass ihre Laufsteg-Künste begeistern, liegt nicht nur in den Model-Genen der Klum-Familie, sondern das bewies Leni bereits. In Mailand begeisterte die 18-Jährige ihre Fans auch außerhalb des Laufstegs auf dem roten Teppich.

Hand in Hand mit ihrem Freund Aris Rachevsky (18) sorgte das Model für Hingucker. Die zwei Turteltauben schmissen sich für die Eröffnungsshow in Mailand in Schale und waren - wie so oft auf Schnappschüssen der zwei – modisch perfekt aufeinander abgestimmt. Die 18-Jährige begeisterte in einem hautengen Lederoutfit bestehend aus einem Bandeau-Top und einer ausgestellten Highwaist-Lederhose. Passend dazu trug die Schönheit Leder-Plateauschuhe und rundete den Look mit Smokey-Eyes und glatten, langen Haaren ab.

Heidi Klum: „Leni ist nicht wirklich wie ich“

Aris machte mit einem dunklen Pullover und einer schwarzen Steppweste eine gute Figur - als farblichen Akzent trug der 18-Jährige eine khakifarbene Cargohose. Mama Heidi Klum (49) könnte wohl nicht stolzer auf ihren Schützling sein und überflutete ihr Instagram-Profil mit Videos und Bildern ihrer Leni. Als Model kommt die 18-Jährige ohne Zweifel nach ihrer Topmodel-Mama, aber außerhalb des Laufstegs sind sich die zwei nicht ganz so ähnlich, muss die GNTM-Jurorin feststellen.

Im „About You“-Interview lobt die 49-Jahrige Lenis Laufsteg-Performance und ihre neue Kollektion – hierbei hebt das Supermodel vor allem die Authentizität ihrer Tochter hervor. Aber in Sachen roter Teppich sei Leni nicht wirklich wie ihre Mutter, gibt Heidi zu. Denn während die Mini-Klum sowohl in ihrer Kollektion als auch beim Look auf dem roten Teppich auf ein bequemes Outfit setzt, lebt Heidi das ganze Gegenteil: „Ich liebe es, ein reich geschmückter Christbaum zu sein. Ich brauche es nicht bequem. Bequem kann ich es mir in meinem Sarg machen.“

Auch interessant

Kommentare