Ihr Mann wünscht sich ein Kind

„Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski überrascht mit Baby-Plänen: „Ich kann mir sehr gut vorstellen...“

Victoria Swarovski ist eine Powerfrau. Seit ihrem „Let‘s Dance“-Sieg ist sie aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Doch auch privat hat sie große Pläne.

München - Immer ein Lächeln im Gesicht, immer ein tolles Outfit - so kennt man Victoria Swarovski. Vor fünf Jahren gewann sie die RTL-Show „Let‘s Dance“. Seit 2018 moderiert sie an der Seite von Daniel Hartwich die Tanzsendung. Doch die Österreicherin kann noch mehr. Erst vor Kurzem stand sie als Schauspielerin vor der großen Kamera. Sie spielte in der ZDF-Serie „Das Traumschiff“ eine Tanzlehrerin und reiste mit dem gesamten Team auf die Malediven.

Victoria Swarovski kann mehr als nur moderieren - sie startet als Schauspielerin durch

Besonders ihr Mann, Immobilieninvestor Werner Mürz, musste während der Dreharbeiten tapfer sein. Er sah nicht nur täglich die wunderschönen Landschaften, die seine Frau täglich in ihrer Instagram-Story postete, um ihre Follower auf dem Laufenden zu halten. Mürz musste Swarovski auch noch mit einem anderen Mann teilen - und zwar mit ihrem Filmpartner. „Das war ja nur ein (Schau-)Spiel, kein Ernst“, sagt Victoria Swarovski im Interview mit Bunte. „Ich habe trotzdem vorher mit Werner geredet und ihm die Szene genau erklärt, damit er nicht eifersüchtig wird.“

„Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski ist glücklich verheiratet

Das Privatleben ist der 27-Jährigen nämlich, trotz eigener Karriere, sehr wichtig. Gerade sind sie und Mürz dabei ein neues Traumhaus in München zu bauen. Im Sommer soll es endlich bezugsfertig sein. Ein perfektes Zuhause für die zukünftigen Kinder? Immerhin hat das Paar vor vier Jahren groß in Italien Hochzeit gefeiert. Spekulationen über eine mögliche Schwangerschaften halten sich auch hartnäckig, vor allem seit einem bestimmten Auftritt: dem Let‘s Dance-Auftakt im Jahr 2021. „Das Kleid hatte oben eine Korsage, die man sehr eng zusammenziehen konnte, wodurch sich dann weiter unten alles nach vorne gestülpt hat“, sagt Swarovski. „Obwohl ich eigentlich ziemlich gut trainiert bin, habe ich wie die meisten Frauen ein Mini-Bäuchlein. Aber schwanger bin ich definitiv nicht.“ In der vergangenen „Let‘s Dance“ Folge passierte Swarovski übrigens ein peinlicher Patzer.

 Ich kann mir sehr gut vorstellen, spätestens mit 30 Mutter zu sein.

Victoria Swarovski

Victoria Swarovski und ihr Mann können sich gut vorstellen Eltern zu werden. „Werner und ich sind sehr glücklich verheiratet und, wenn es nach meinem Mann ginge, müssten wir nicht länger mit dem Nachwuchs warten“, sagt sie. Die Moderation mache sich aber keinen Stress. Gerade schenkt sie ihrem Hundewelpen Winnie viel Zeit und lernt so schon einmal den Alltag als Mutter kennen. „Ein bisschen üben wir jetzt, die Verantwortung für ein kleines Lebewesen zu tragen, und ich kann mir sehr gut vorstellen, spätestens mit 30 Mutter zu sein“, sagt sie.

Rubriklistenbild: © Andreas Rentz/picture alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare