1. tz
  2. Stars

Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit angelt sich nach Model-Freundin nun ein TV-Sternchen

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Mette-Marits Sohn Marius Borg Hoiby (25) ist angeblich mit dem „Love Island“-Sternchen Nora Haukland (24) zusammen. Die Kandidatin der skandinavischen Version der TV-Flirt-Show hat die royale Liebe nun öffentlich gemacht.

Norwegen - Längst ist aus dem kleinen, süßen Marius Borg Hoiby ein stattlicher Mann geworden. Der Sohn der norwegischen Kronprinzessin Mette-Marit Tjessem Hoiby (49) und Kronprinz Haakon nabelt sich vom Hof ab und genießt lieber sein Leben als Privatperson. Kein Wunder, dass der in Norwegen geborene Adelssohn einer der begehrtesten Junggesellen des Landes ist.

Nora Haukland angeblich mit Mette-Marits Sohn Marius zusammen

Doch vielleicht ist Marius schon bald weg vom Markt, glaubt man Nora Haukland. Die 24-Jährige wurde durch ihre Teilnahme in der skandinavischen Version von „Love Island“ bekannt. Eine auch in Deutschland beliebte Flirtshow, bei der Singles den richtigen Partner im Fernsehen finden müssen, um in der TV-Show zu bleiben.

Marius Borg Hoeiby (Zweiter von links) 2022 mit seiner Mutter Mette Marit auf einer Gala-Veranstaltung der norwegischen Regierung.
Marius Borg Hoeiby (Zweiter von links) 2022 mit seiner Mutter Mette-Marit auf einer Gala-Veranstaltung der norwegischen Regierung. © Lise Åserud dpa

Nora Haukland schaffte es 2020, 52 Tage in der Show zu bleiben und gewann „Love Island“ sogar. Mit ihrem damaligen „Couple“ Johannes ist sie nicht mehr zusammen. Im Gegenteil. Wie das TV-Sternchen dem dänischen Boulevardblatt „Se og Hør“ verriet, soll sie bereits seit Sommer mit Marius Borg Hoiby zusammen sein.

Nora Haukland verrät über Marius: „Sehr romantisch und ein wahrer Gentleman“

„Er ist mein bester Freund geworden und ich habe so viel Spaß mit ihm. Er bringt mich immer zum Lachen, er ist sehr exzentrisch und sehr glücklich. Sehr romantisch und ein wahrer Gentleman,“ verrät Nora Haukland.

Nora Haukland war 2020 Teil der skandinavischen Ausgabe von „Love Island“. Die frühere Immobilienmaklerin lebt in Oslo.
Nora Haukland war 2020 Teil der skandinavischen Ausgabe von „Love Island“. Die frühere Immobilienmaklerin lebt in Oslo. © Instagram

Damit nicht genug: Angeblich habe Nora Haukland auch schon die Familie, also auch Mette-Marit, von Markus Borg Hoiby kennengelernt. Das Königshaus hat sich bisher nicht offiziell zu der angeblichen Beziehung von Marius geäußert. Bereits in den letzten Jahren sorgte der älteste Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit mit seinen Liebschaften für Schlagzeilen in Norwegen.

Äußerst beliebt: Kronprinzessin Mette-Marit lernte Mann auf Festival kennen

Vor seiner Bekanntschaft mit Nora Haukland war Marius Borg Hoiby mit „Playboy“-Model Juliane Snekkestad (26) liiert. Erst vor wenigen Tagen geriet das norwegische Königshaus in die Schlagzeilen. Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen musste wegen gesundheitlicher Probleme einen Termin abbrechen. Bis auf Weiteres stehen keine weiteren öffentlichen Termine auf dem Programm.

Ihren heutigen Ehemann, den norwegischen Kronprinzen Haakon, lernte Mette-Marit auf einem Festival kennen. Gemeinsam haben sie bei den Norwegern viele Sympathiepunkte gesammelt. Verwendete Quellen: seher.no, rtl.de

Auch interessant

Kommentare