Ja-Wort vor 22 Gästen

So lief die Hochzeit von "Brangelina"

+
Eine Liebe für die Ewigkeit? Angelina Jolie und Brad Pitt

Nach neun Jahren Beziehung und sechs gemeinsamen Kindern haben sich Angelina Jolie und Brad Pitt endlich das Ja-Wort gegeben. Doch wie lief die sehnlichst erwartete Traumhochzeit ab?

Mit ihrer heimlichen Hochzeit haben Brad Pitt (50, "World War Z") und Angelina Jolie (39, "Maleficent") alle überrascht. Das wohl prominenteste Paar der Welt gab sich am Samstag auf ihrem Anwesen Château Miraval in Südfrankreich das Ja-Wort und überrumpelte damit Familie, Freunde, Fans und sogar die örtlichen Behörden. "Keiner hat davon gewusst", verriet ein französischer Beamte dem US-Magazin "People". "Die Hochzeit scheint total intim und absolut diskret abgelaufen zu sein."

So diskret, dass selbst Jolies Vater nicht eingeladen war. Hollywood-Star Jon Voight (75, "Desert Bloom") erfuhr die Neuigkeit selbst erst aus den Medien. Genauso wie Pitts enger Freund George Clooney (53, "Monuments Men"): "Wie großartig ist das denn?", freute sich der Schauspieler, der selbst bald vor den Traualtar schreiten wird.

Dem US-Portal "E!News" zufolge sollen insgesamt 22 Personen eingeladen gewesen sein. Darunter natürlich in erster Linie die sechs gemeinsamen Kinder: Maddox (13), Pax (11), Zahara (9), Shiloh (8), und die Zwillinge Knox und Vivienne (6). Dazu kommen Pitts Eltern Bill und Jane Pitt sowie seine Geschwister Doug und Julie Pitt, und deren zwei Kinder. Auch Robert Procop, der die Hochzeitsringe designt hatte, war eingeladen.

Brangelinas Hochzeit war auch schon in der Comedy-Sendung "Switch" ein Thema. Sehen Sie hier die Reaktion von "Frauke Ludowig"

Zum Altar wurde Jolie von ihren beiden älteren Söhnen geführt. Zahara und Vivienne verstreuten die Blumen, während Shiloh und Knox als Ringträger fungierten. Getraut wurde das Paar von einem Standesbeamten aus Kalifornien. Einem Insider zufolge soll Jolie ein bodenlanges, weißes Kleid aus Spitze und Seide sowie einen Schleier getragen haben.

Pitt und Jolie sind seit neun Jahren ein Paar. Kennen gelernt hatten sich die beiden bei den Dreharbeiten zu der Action-Komödie "Mr. & Mrs. Smith". Pitt war zu dem Zeitpunkt noch mit Schauspielkollegin Jennifer Aniston (45, "Friends") verheiratet. 2005 ließ sich der Schauspieler schließlich scheiden, und bestätigte 2006 erstmals seine Beziehung zu Jolie. 2012 folgte die Verlobung.

Zuletzt hatten die beiden immer wieder betont, sie würden erst dann heiraten, wenn auch Schwule und Lesben in den USA vor den Traualter treten dürfen. Doch den gemeinsamen Kindern schien dies offenbar zu lange zu dauern. Wie beide in verschiedenen Interviews bestätigten, drängte vor allem der Nachwuchs auf eine baldige Hochzeit.

Für Jolie ist es bereits die dritte Ehe. Die Oscar-Preisträgerin war zuvor mit dem britischen Schauspieler Jonny Lee Miller (41) und Hollywood-Star Billy Bob Thornton (59) verheiratet.

Spoton

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare