1. tz
  2. Stars

Er ließ die Socken an: Brad Pitt war nicht gut im Bett, verrät Angelina Jolie

Erstellt:

Kommentare

Fotocllage: Brad Pitt auf einem Event und eine Szene aus „By the sea“ mit Jolie und Pitt.
Glaubt man den Ausführungen von Angelina Jolie, hatte sie mit Brad Pitt keinen Spaß im Bett. © IMAGO / AFLO und Universal/Courtesy Everett Collection MCDBYTH EC018

Um Angelina Jolie und Brad Pitt gab es nun schon einige Enthüllungen. Nun soll die Schauspielerin pikante Details über das Liebesleben verraten haben.

Los Angeles - Der Rosenkrieg von Angelina Jolie (47) und Brad Pitt (58) läuft weiter unerbittlich. Obwohl die beiden Megastars nun seit etwa drei Jahren geschieden sind, wird weiter heftig ausgeteilt. Erst vor kurzem hat ein Insider dem Magazin „People“ verraten, dass Brad Pitt wieder jemanden datet. Doch das scheint seiner Ex-Frau Angelina Jolie gar nicht zu gefallen – Denn nun kamen einige pikante Details über die schlechte Leistung ihres Ex-Mannes im Bett heraus. 

Verriet Angelia Jolie die Einzelheiten aus Rache?

Wohl aufgrund von Brad Pitts neuen Liebesabenteuern enthüllt Angelina Jolie nun einige Details über die gemeinsame Zeit. Der US-Tageszeitung „Globe“ erzählte ein Insider: „Von all den Männern, mit denen sie geschlafen hat, war Brad ein unglaublich egoistischer, langweiliger, uninspirierter Liebhaber – und bei Weitem der faulste.“ Doch auch Brad Pitt teilt aus, denn so bezeichnete er die Ehe einmal als: „12 Jahre Hölle“. Aber auch um die sechs gemeinsamen Kinder tobt immer noch ein Sorgerechtsstreit.

Er trug wohl Socken im Bett

Doch das ist, laut dem Insider, noch nicht alles: „Es wurde noch schlimmer, weil er nach Körpergeruch stank und seine Socken im Bett anbehielt. Angie bemitleidet jede Frau, die Brad findet. Es überrascht sie nicht, dass er Probleme hat, seine vielen Affären in etwas Sinnvolles zu verwandeln“, heißt es. Ein herber Seitenhieb gegen den Schauspieler. Noch ist dieser Rosenkrieg lange nicht vorbei.

Auch interessant

Kommentare