"Pakt zur Fitness"

Udo Lindenberg gibt Alkohol und Kippen auf

+
So kennt man Udo Lindenberg: Mit Zigarre in der Hand und nur nichts anbrennen lassen.

Würzburg - Im Alter wird man bekanntlich weiser und achtet mehr auf seine Gesundheit. So geht es anscheinend auch Udo Lindenberg, der einen echten Sinneswandel zu haben scheint.

Deutsch-Rocker Udo Lindenberg (68) ist mit sich selbst einen „Pakt zur Fitness“ eingegangen. „In großen Stadien muss ich eine enorme Kondition haben. Deswegen habe ich beschlossen, die Sauferei und das Zigarettenrauchen einzustellen“, sagte er der in Würzburg erscheinenden „Main-Post“ (Dienstag). Er will nur noch „gezielt“ und „nicht mehr nach der Mengenlehre“ trinken. Und Zigarre paffen ohne Inhalieren sei auch noch drin. Er sei aus Berufung Sänger und Showtyp und liebe seine „geilen großen Shows“. Früher habe er rund um die Uhr gesoffen - „bis der Arzt kam“. „Heute will ich fit sein für meine Leidenschaft. Deswegen gehe ich nachts joggen.“ Lindenberg geht 2015 mit drei Stadionkonzerten auf Tour.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel

Kommentare