1. tz
  2. Stars

„Lindenstraße“-Star trauert um ihren Lebensgefährten - und enthüllt berührende letzte Worte

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

„Lindenstraßen“-Schauspielerin Marie-Luise Marjan und Lebensgefährte Bodo Bressler bei der Lambertz Mondy Night
„Lindenstraßen“-Schauspielerin Marie-Luise Marjan und Lebensgefährte Bodo Bressler bei der Lambertz Mondy Night © IMAGO / Eventpress

Schauspielerin Marie-Luise Marjan verliert im März überraschend ihren geliebten Lebensgefährten Bodo Bressler. So geht es dem „Lindenstraße“-Star heute.

Köln - 39 Jahre lang waren „Lindenstraße“-Schauspielerin Marie-Luise Marjan und Bodo Bressler ein Paar. Sie führten eine Fernbeziehung zwischen Köln und Hamburg - doch plötzlich verstirbt der 76-Jährige im März. Die Nachricht kam für die 81-Jährige überraschend. Verabschieden konnte sie sich nicht - nun erzählt Marie-Luise Marjan wie sie mit dem Verlust ihres Partners umgegangen ist.

„Lindenstraßen“-Star Marie-Luise Marjan über den Verlust ihres Partners

In einem Interview mit Bunte erzählt die Schauspielerin, dass er zu ihrem Geburtstag im vergangenen Hochsommer noch topfit war. „Dann ist er plötzlich an einem Herzschlag gestorben“, so Marie-Luise Marjan. Bodo Bressel war vor Ort in Travemünde um sich um die Einrichtung des gemeinsam gemieteten Apartments zu kümmern. Das Paar telefonierte jeden Abend - und der 76-Jährige schwärmte davon, wie schön es an der Ostsee sei. „Es ist so fantastisch hier, so einmalig. Jetzt fehlst nur noch du“, waren seine letzten Worte an seine Lebensgefährtin.

Den Verlust hat sie noch nicht verarbeitet - die Trauer habe sie erst verdrängt, denn es gab viel zu organisieren. Alleine fühlt sich die Schauspielerin vor allem morgens und abends, wenn sie arbeitet ist sie abgelenkt. „Wenn ich an den Rhein gehe, dann muss ich an ihn denken, wie wir hier zusammengesessen haben, und dann muss ich weinen“, erzählte sie weiter im Interview. Das Gefühl, dass ihr Lebenspartner nicht mehr im Laufe des Tages nach Hause kommt, begleitet sie bis heute. „Ich denke oft: Er kommt ja gleich, die Tür geht auf und da steht Bodo dann. Doch so ist es nicht!“.

„Lindenstraßen“-Star Marie-Luise Marjan und ihr Lebensgefährte Bodo Bressler bei einer Veranstaltung im Jahr 1986
„Lindenstraßen“-Star Marie-Luise Marjan und ihr Lebensgefährte Bodo Bressler bei einer Veranstaltung im Jahr 1986 © IMAGO / United Archives

„Lindenstraßen“-Star Marie-Luise Marjan organisierte eine Seebestattung: „Er war im Herzen ein Seemann“

Marie-Luise Marjan organisierte für ihren verstorbenen Lebenspartner eine Seebestattung, er wurde in der Ostsee bei Niendorf beigesetzt. „Er war im Herzen ein Seemann, er ist drei Jahre hintereinander auf See gefahren und er hat immer vom Meer gesprochen“, so die 81-Jährige. Im kommenden Jahr möchte die Schauspielerin eine Ostsee-Fahrt buchen und alle Menschen einladen, die dem Paar nahe standen. Nach seinem Tod erstellte die 81-jährige Schauspielerin ein Erinnerungsbuch für ihre große Liebe: „Mit Bildern von Bodo, den Kondolenzbriefen und allem, was uns verbindet“.

Marie-Luise Marjan spielte seit 1985 in der „Lindenstraße“ Mutter Beimer. Bis zur letzten Folge im Jahr 2020 blieb sie der erfolgreichen ARD-Serie treu.

Auch interessant

Kommentare