Christian Kahrmann trauert

Lindenstraße-Star: Vater und Mutter an den Folgen von Corona verstorben

Schauspieler Christian Kahrmann lag nach einer Corona-Infektion im künstlichen Koma.
+
Schauspieler Christian Kahrmann lag nach einer Corona-Infektion im künstlichen Koma.

Innerhalb weniger Monate verlor Christian Kahrmann seine Eltern und seinen Job durch Corona – und auch er selbst starb fast an den Folgen von Covid-19.

Berlin – Drei Wochen lag Christian Kahrmann im künstlichen Koma, nachdem er sich im März mit dem Coronavirus infiziert hatte. Während der „Lindenstraße“-Star im Krankenhaus um sein Leben kämpfte, verstarb sein Vater, der sich zuvor bei ihm angesteckt hatte. Jetzt schlug das Schicksal erneut zu.

„Meine Mutter Ute ist am 4. Juni verstorben. Sie hatte Krebs und dazu kam Corona“, bestätigt Christian Kahrmann gegenüber Bild. Eine enorme psychische Belastung für den Schauspieler, der sich auch körperlich noch nicht komplett von seiner Corona-Erkrankung erholt hat, wie 24hamburg.de berichtet. Hinzu kommt, dass Kahrmann, der als Benny Beimer in der „Lindenstraße“ zum Star wurde, sein Café in Berlin Ende 2020 coronabedingt schließen musste. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare