Theater in London nur zur Hälfte gefüllt

Lindsay Lohan blamiert sich bei Theater-Premiere

+
Hat eigentlich derzeit nicht viel zu lachen: Lindsay Lohan

Eigentlich wollte sie raus aus der Schmuddelecke, mit seriöser Schauspielkunst punkten. Doch Lindsay Lohan blamierte sich bei ihrer Theater-Premiere in London bis auf die Knochen.

Nervös, unvorbereitet und mit dem Script in der Hand brachte sie das Publikum unfreiwillig zum Lachen.

Es sollte der Beginn einer seriösen Karriere werden, doch die US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28, "Girls Club") versagte regelrecht bei ihrer Theater-Premiere in London. Bei der ersten Vorstellung von Davis Mamets legendärem Stück "Speed the Plow" brachte Lohan die Zuschauer zwar zum Lachen, aber vollkommen unfreiwillig.

Wie das US-Klatschportal "TMZ.com" berichtet, war der "Scary Movie"-Star ein komplettes Desaster: unvorbereitet, nervös und nicht gerade textsicher. Sie hatte in manchen Phasen des Stückes sogar das Textbuch in der Hand. Dem Bericht zufolge, war das Theater übrigens nur zur Hälfte gefüllt.

Hier gibt es den letzten größeren Film mit Lindsay Lohan "The Canyons - Sex - Desire - Passion"

Spoton

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare