Mehr als nur gute Bekannte?

Lindsay Lohan und der Horror-Scheich - was läuft da mit dem saudischen Prinzen?

+
Lindsay Lohan, der vermeintliche Männermagnet. 

Der Faszination des Nahen Ostens erlegen: Lindsay Lohan gilt schon seit längerem als großer Fan des Orients. Jetzt soll sie sich auch einen umstrittenen Scheich geangelt haben. 

So nah und irgendwie doch so fern: Der Orient strahlt ja für so manche eine ganz besondere Mystik aus, richtig kennen ihn aber die wenigsten. Anders Lindsay Lohan: Der amerikanische Superstar soll bereits vor einiger Zeit ein Faible für den Nahen Osten entwickelt haben, vor Jahren gar schon nach Dubai gezogen sein und dort regelmäßig ganze Monate verbringen. 

Wenn an den neuesten Gerüchten tatsächlich etwas dran sein sollte, dürfte sich das in naher Zukunft sogar noch intensivieren. Denn angeblich hat sich Lindsay Lohan nun niemand geringeren als den saudischen Scheich Mohammed bin Salman angelacht. Besonders pikant: Bin Salman ist kein unbeschriebenes Blatt und wird gar als „Horror-Scheich“ verschrien.

Lindsay Lohan: Vom saudischen Prinzen reich beschenkt?

„Da draußen sind sie ganz verrückt nach ihr“, beschreibt ein Insider auf pagesix die ganz besondere Anziehungskraft, die Lohan auf arabische Männer zu haben scheint. Dieser scheint nun auch Mohamed bin Salman erlegen zu sein. Gerüchten zufolge soll der saudische Scheich ganz vernarrt in die Sängerin sein. „Er überhäuft sie mit Geschenken“, heißt es aus dem Umfeld der 33-Jährigen. So soll sie unter anderem bereits eine Kreditkarte von ihm bekommen haben und in seinem Privatjet umhergeflogen worden sein. Aber weiß sie wirklich, mit wem sie sich da einlässt?

Wer ist Lindsay Lohans vermeintlicher Verehrer?

Mohammed bin Salman gilt als gefürchteter Herrscher im Nahen Osten. Anfangs noch als modernisierende Kraft in Saudi-Arabien eingeschätzt, die unter anderem für Frauenrechte eintritt, soll er im letzten Jahr gar den Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi angeordnet haben. Außerdem heißt es, der Prinz sei verheiratet und habe - unterschiedlichen Berichten zufolge - drei beziehungsweise vier Kinder. Öffentlich hat man seine Familie allerdings noch nicht gesehen. 

Lindsay Lohan und Mohammed bin Salman: Was stimmt von den Gerüchten?

Auch die Erzählungen aus Lindsay Lohans Umfeld sind widersprüchlich. So behaupten manche eben, die beiden würden sich kennen, hätten bereits Freundschaft geschlossen und würden sich regelmäßig Textnachrichten schicken. 

Alles gelogen, behauptet dagegen ein Vertreter der Sängerin. Von Geschenken und dergleichen oder gar einem möglichen Flirt will der laut pagesix nichts wissen. Zwar hätten sich Lohan und der Scheich ein einziges Mal im Rahmen eines Formel-1-Rennens gesehen, aber das sei auch schon alles. 

Offen bleibt, wer nun tatsächlich Recht hat. Womöglich liegt die Wahrheit aber auch irgendwo in der Mitte.

Eine andere, über deren Beziehungsstatus die Gerüchteküche immer wieder brodelt, ist Sylvie Meis. Letztens heizte sie die Spekulationen mit Instagram-Fotos sogar selbst an. 

Und auch über ihn wurde lange getuschelt: Letztens soll Florian Silbereisen von einer bekannten Kollegin angebaggert worden sein. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Beliebter Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme im Radio“
Beliebter Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme im Radio“
Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht kurioses Bild - nun wissen Fans warum
Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht kurioses Bild - nun wissen Fans warum
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubsbilder schmutziger als gedacht - Fans blicken weit nach unten
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubsbilder schmutziger als gedacht - Fans blicken weit nach unten
Polizeieinsatz bei Helene Fischer: Thomas Seitel ruft anscheinend selbst die Einsatzkräfte
Polizeieinsatz bei Helene Fischer: Thomas Seitel ruft anscheinend selbst die Einsatzkräfte

Kommentare