1. tz
  2. Stars

„Schönheitsideal hat sich komplett verändert“: Lisha macht Beauty-OP rückgängig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Schönheitsideal hat sich komplett verändert“: Lisha macht Beauty-OP rückgängig
„Schönheitsideal hat sich komplett verändert“: Lisha macht Beauty-OP rückgängig © Instagram

Späte Reue bei Influencerin Lisha: Sie will das Ergebnis ihrer Brustvergrößerung rückgängig machen und legt sich erneut unters Messer.

Youtube-Star Lisha (35) hat bereits jede Menge Erfahrung mit Beauty-OPs. Zu ihren zahlreichen Eingriffen gehörte auch eine Brustvergrößerung. Mit dem Ergebnis ist die Influencerin allerdings inzwischen unzufrieden und will sich deshalb erneut unters Messer legen. Denn Lisha wünscht sich wieder eine kleinere Oberweite. Wie es dazu kam? „Mein Schönheitsideal hat sich einfach komplett verändert“, gibt die Partnerin von Lou (37) in ihrer Instagram-Story an.

Neben dem Optischen steht für Lisha auch der Wohlfühlaspekt im Vordergrund. Denn ein großer Busen bringt auch eine große Bürde mit sich. „Ich habe schreckliche Rückenschmerzen und mich stören diese 80E-Brüste nur noch“, klagt die ehemalige „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin. Mehr als zehn Jahre lang ging sie mit dieser beachtlichen Körbchengröße durchs Leben – nun soll die Hälfte des Gewichts weg. Denn jede Brust wog rund 1,5 Kilogramm. Eine große Last für die 1,70 Meter große Berlinerin, die ihren Alltag endlich wieder schmerzfrei bewältigen will.

Lisha: Letzte Beauty-OP ist erst einige Monate her

Den Eingriff wird Lisha bei ihrem bereits bewährten Schönheitschirurgen machen lassen. Dieser hatte dank ihrer Empfehlung bereits neue Kunden gewonnen. Ganz leichtfertig schickt die TV-Bekanntheit ihre Follower dann aber doch nicht zum Beauty-Doc. „Trotzdem soll man nie vergessen, dass jede OP Risiken mit sich bringt, über die ihr dort aber ausführlich aufgeklärt werdet“, warnt sie.

Erst im September hatte sich die Mallorca-Auswanderin einem weiteren Eingriff unterzogen: Sie ließ sich Wangenfett entfernen und ihre Hüfte mit Eigenfett auffüllen. Tatsächlich war es nicht das erste Mal, dass sich Lisha für eine Wespentaille unters Messer legte. „Ich habe meine Hüfte zum zweiten Mal vergrößern lassen, sprich die Rundungen an der Seite. Weil ich das mega schön finde, wenn man eine schmale Taille hat und eine schöne Kurve an der Hüfte“, schwärmte sie damals auf Instagram. Eine geschwollene Wange nahm die „Goodbye Deutschland“-Darstellerin gerne in Kauf. „Da kam richtig viel Speck aus der Wange“, erzählte sie aufgeregt. Hauptsache, Lisha und ihrem Partner Lou gefällt‘s!

Auch interessant

Kommentare