1. tz
  2. Stars

„Der teuersten Kuss meines Lebens!“: RTL-Moderatorin wird beim Küssen das Handy geklaut

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Moderatorin Lola Weippert wurde ihr Iphone in Kapstadt gestohlen
Moderatorin Lola Weippert wurde ihr Iphone in Kapstadt gestohlen © instagram.com/stories/lolaweippert

Moderatorin Lola Weippert wurde das Handy in Südafrika beim Küssen geklaut. Doch von einem Unglück folgte das Nächste, der Dieb überwies sich zusätzlich auch noch Geld.

Kapstadt/Südafrika - Die letzten Tage hat „Temptation Island“-Moderatorin Lola Weippert in Südafrika verbracht. Ihre Fans und Follower hielt die 25-Jährige mit Instagram-Storys und Postings auf dem Laufenden und gab ihnen somit einen Einblick in ihren Urlaub. Doch mehrere Tage am Stück meldete sie sich nicht - aus einem bestimmten Grund: Ihr wurde das Handy geklaut. Und das ausgerechnet in einer Situation, bei der sie es selbst nicht erwartet hätte. Ihr wurde das iPhone beim Küssen aus ihrer Tasche gestohlen.

Lola Weippert: Teure Knutsch-Aktion - Dieb überwies sich nach Diebstahl Geld auf sein Konto

In ihrer Instagram-Story erzählte Lola Weippert, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte: „Wir waren mit ein paar Leuten unterwegs und ich war gerade mit einem Typen beschäftigt“, lachte die 25-Jährige. Doch dann bemerkte sie, dass ihre Tasche offen war und ihr Handy gestohlen wurde. Das iPhone 13 Pro Max hatte sie noch nicht mal einen Monat lang, wie sie zugab: „Ich bin selbst schuld, dass ich mein neues iPhone überhaupt mit nach Kapstadt genommen habe“, so die Moderatorin. Auch wenn es für sie ein Schock war und ist, ist sie froh, dass niemandem etwas Schlimmeres zugestoßen ist. Doch auf den Schock passierte noch ein weiterer: „Und jetzt kommt die dampfende Kacke“, schnaufte die 25-Jährige. Denn der Dieb überwies sich von ihrem iPhone Geld auf sein Konto. „Ich habe Apple Pay auf dem Handy und sobald der Dieb den Entsperrcode weiß, kann er Geld transferieren. Man braucht keine Face-ID, um Geld vom Handy zu versenden“, erklärte sie weiter.

Lola Weippert fällt auf Betrugs-SMS rein - ihre Schwester warnte sie noch

Doch als wäre das nicht schon genug gewesen - fiel die „Temptation Island“-Moderatorin auch noch auf eine Betrugs-SMS rein. Nachdem ihr Handy gestohlen wurde, ließ sie es direkt orten und gab dabei die Handynummer ihrer Schwester an. Sie bekam wenige Minuten später eine WhatsApp-Nachricht auf ihr Handy. Unter einem Link stand, dass das iPhone von Lola gefunden wurde. Schwester Lotti war direkt skeptisch und war sich sicher, dass es Fake ist. Und sie sollte Recht behalten, denn es war ein Scam-Link, auf den die 25-Jährige draufklickte.

„So und jetzt ratet mal, wer sich direkt mit meinem Konto Geld überwiesen hat? Natürlich die Person die mein Handy geklaut hat. Es waren nur 100 Euro - aber ich hatte echt Schiss, dass er noch mehr Geld klaut!“, erzählte sie weiter. Doch das Geld konnte sie sich zum Glück zurückholen: „Am Ende des Tages muss ich sagen, ich habe irgendeiner fremden Person ein iPhone zu Weihnachten geschenkt. Ist doch auch schön! Fühlt sich ein bisschen so an wie eine kleine Spende. Es ist nur Material, deswegen bin ich auch ehrlich gesagt so entspannt. Niemand von uns ist zu Schaden gekommen!“ Doch es folgt nun ein weiteres Problem: Der QR-Code ihres Impfnachweises ist nun auch weg. Nun bittet sie in ihrer Instagram-Story ihre Follower um Hilfe.

Auch interessant

Kommentare